Mittwoch, 24. Februar 2021

Rezension zu „Apocalyptic Lovers. Reiter der Hölle“ von Ulrike Koch

 Rezension zu 
„Apocalyptic Lovers. Reiter der Hölle“ 
von Ulrike Koch
Cover: Impress




Buchdetails

ISBN: 978-3-646-60712-3
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 310 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 17.12.2020





Inhalt:

**Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt**
Kelyan ist einer der vier apokalyptischen Reiter, einst dazu bestimmt, das Grauen des Kriegs über die Menschen zu bringen. Aber die Welt hat sich verändert. Ein neues, göttliches Spiel der Macht hat begonnen und nun durchstreift er die Dunkelheit auf der Jagd nach den Kreaturen der Nacht. Bis zu jenem Tag, der alles verändert. Als er IHR begegnet …
Trintje und Dating – ein absoluter Reinfall. Daher kann die junge Studentin kaum glauben, dass der gut aussehende Fremde, den sie beinahe mit ihrem Volleyball massakriert hätte, tatsächlich Interesse an ihr zeigt. Doch seit ihrem »Zusammenstoß« weicht er nicht mehr von ihrer Seite. Trintje ahnt nicht, dass ein magisches Erbe in ihr schlummert, das sie unweigerlich mit diesem geheimnisvollen Mann verbindet und sie in die Untiefen der Hölle führen wird.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, leicht verständlich, schnell und flüssig zu lesen. 

Die Grundidee hat mir sehr gut gefallen, eine spannende Story mit vielseitigen Einfällen und die einfach mal ein anderes Thema und Setting behandelt. Zwar mir sehr schnell bewusst, wer sich wirklich hinter dem Chaosgott verbirgt und was es mit den Reitern auf sich hatte, trotzdem hat mich der Handlungsverlauf gut unterhalten und es gab einige spannende Stellen. Am Anfang hat es sich etwas gezogen, am Ende ist die Handlung dagegen sehr rasch vorangeschritten, ein bisschen zu rasch. Das Ende hat mir ein lachendes und auch ein weinendes Auge beschert.

Kelyan, einen der vier apokalyptischen Reiter, mochte ich unheimlich gerne. Die Brüder sind sehr unterschiedlich dargestellt, was mir sehr gut gefallen hat. Auch Trintje mochte ich gerne. Ab und an hätte ich mir von ihr etwas mehr Widerstand gewünscht, sie hat sich sehr schnell in neue Situationen gefügt.

Das Buch hat eine tolle Grundidee, zwar einen etwas zu schnellen Handlungsverlauf, aber dennoch eine gute Unterhaltung.

Fazit:

Eine schöne Geschichte, die einfach mal anders war, die aber etwas zu schnell voranschritt.
★★★★☆
3,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.