Dienstag, 5. April 2016

Gemeinsam Lesen # 24



Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.
 
Hier sind meine Antworten:



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Yohna, Erdenkind“ von Asta Müller und bin bei Position 170 von 1148.
 

 

Und darum geht es:

Der Kampf zwischen Herz und Verstand - Yohnas spannendes Abenteuer zwischen zwei Welten und inmitten von unzähligen Gefahren. Yohna, eine Studentin aus Hamburg, traut keinem Mann mehr, seitdem sie von ihrem Exfreund betrogen wurde. Als der geheimnisvolle Creihdos in ihr Leben tritt, gibt es keinen Grund, ausgerechnet ihm zu glauben. Zumal seine Geschichte noch abenteuerlicher ist als all die Lügen zuvor. Creihdos behauptet ihr Beschützer zu sein, ein Mittler zwischen der Welt der Sterblichen und den leichtlebigen Göttern. Er warnt sie vor den Nexuss, einer fremden und brutalen Spezies, die heimlich unter den Menschen lebt und nach den verborgenen Töchtern der Götter sucht. Frauen wie Yohna. Alles Unsinn, sagt ihr Verstand, doch ihr Instinkt zweifelt. Als Creihdos durch ihre Schuld in einen Hinterhalt gerät, entschließt sie sich, den Köder für den Anführer der Nexuss zu spielen, um ihn zu rächen. Aber die Götter haben ihre eigenen, undurchsichtigen Pläne.



 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als ich meine bleichschweren Augenlider öffnen wollte, befand ich mich in einem riesigen Bett.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

  Ich liebe Bücher aus dem Genre Romance-Fantasy, deshalb war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Bisher kann ich leider noch nicht so viel sagen, da ich noch ziemlich am Anfang stehe.
Der Schreibstil ist sehr locker und leicht, die Seiten fliegen schnell dahin.
Noch ist alles etwas undurchsichtig. Götter, Halbgötter, Engel, Außerirdische und Menschen...mal sehen, was sich daraus entwickelt.
Yohna hat für meine Begriffe alles zu leicht hingenommen, aber vielleicht liegt es auch daran, dass sie durch ihre Träume schon eine Vorstellung von dem Überirdischen hatte.

4. Beeinflusst es deine Entscheidungskraft positiv oder negativ, wenn ein Buch als Einzelband, Trilogie, Tetralogie oder als Reihe angelegt ist? Wenn ja, warum?

Eigentlich nicht. Ich lese das, was mich vom Inhalt her anspricht, da ist es egal, in welcher Form es erscheint. Es kommt aber auch durchaus vor, das ich bei manchen Reihen warte, bis alle Teile erschienen sind, bevor ich mit dem Lesen beginne. Ich mag es nicht, wenn Bücher mit einem fiesen Cliffhanger enden und ich dann monatelang auf die Fortsetzung warten muss. Bei Reihen, in denen die einzelnen Bücher in sich abgeschlossen sind, lese ich auch direkt nach dem Erscheinungstermin.

Was lest ihr gerade? 

 Einen schönen Dienstag

Eure Christine

Kommentare:

  1. Guten Morgen

    Dein Buch hab ich mir auch schon angesehen, ich mag Romantasy sehr gerne. Viel Spass noch damit!

    Ich mag es auch nicht, wenn man lange auf eine Fortsetzung warten muss, dennoch achte ich nicht darauf, ob eine Reihe schon vollständig erschienen ist, oder nicht.

    HIER mein heutiger Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Ich habe schon länger keine Romantasy mehr gelesen, weil ich das Genre eine Zeitlang ein bisschen über hatte... Aber das hier klingt interessant!

    Eigentlich wäre es mir auch egal, ob ein Buch ein Einzelband oder eine Reihe ist, WENN ich nicht schon über 90 angefangene Reihen hätte... Ich muss wirklich zumindest versuchen, da erstmal ein paar abzubauen!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen