Sonntag, 30. April 2017

Monatsrückblick April 2017


Hallo meine Lieben,

ich das Gefühl, der April ist nur so vorbei gerast. Meine 4 Wochen Urlaub sind schon wieder vorüber. Leider.

Ich habe im April nicht ganz so viel gelesen wie erhofft, aber dafür meine freie Zeit genossen. Auch wenn es von der Anzahl her viel aussieht, es waren viele sehr kurze Bücher, mit um die 100 Seiten, dabei.
Ich habe auch sehr viel mit meinen Kindern gelesen, die vor allem von ihren geliebten Reihen nicht genug bekommen konnten. Auch im Kinderbuchbereich haben wir viele tolle Bücher entdeckt.

Es war ein wirklich überdurchschnittlicher Monat, in jeder Beziehung. Auch wenn der April buchtechnisch nicht gerade berauschend gestartet ist. Gleich zu Anfang hatte ich ein paar Fehlgriffe. Dafür ging es umso besser weiter. Es gab wenige mittelmäßge Bücher, aber sehr viele wirklich gute und gleich 3 schlechte.

Es waren sehr viele wirklich tolle Bücher dabei, und auch ein paar, die mich wirklich umgehauen und vollkommen mitgerissen haben, so dass es mir unheimlich schwer gefallen ist, ein Highlight auszuwählen. Reihenfortsetzungen habe ich deshalb außen vorgelassen.

Auf den ersten Platz hat es in diesem Monat ein Buch geschafft, das mich mit seiner ungewöhnlichen und außergewöhnlichen Art sehr gut unterhalten, mir eine spannende, packende, mitreißende und hochamüsante Lesezeit beschert hat. Ich bin absolut begeistert. Ein absolutes Highlight!

Neueingänge halten sich für meine Verhältnisse in Grenzen. Mein SuB ist 372 Bücher hoch.


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

gelesene Bücher: 31
abgebrochen: 0
mit meinen Kindern gelesen: 10
Hörbücher: 1

Neuzugänge:  35   Bücher, 2 Hörbücher


Highlight:




Flop:





Bei meinen Challenges läuft es auch ganz gut. Die Monatsaufgaben habe ich zwar nicht alle geschafft, aber ich habe dadurch ein paar tolle Bücher gelesen, zu denen ich sonst wahrscheinlich nicht gegriffen hätte.
Ich habe viel zu viele Challenges in Angriff genommen, aber ich nehme das recht locker und sehe es sportlich, habe mir meine Prioritäten gesetzt und lasse mich nicht unter Druck setzen. Lesen soll mir ja weiterhin Spaß machen.

 Wie viele Bücher habt ihr im April gelesen? Was war euer Highlight und euer Flop?


Einen schönen Tag
wünscht Euch

Christine

Kommentare:

  1. Guten Morgen Christine!

    Ohhh, wow 35 Bücher O.O Das waren ja dann teilweise 2 pro Tag??? *lach* Aber du hattest ja Urlaub, da geht das schon! Und ganze vier Wochen!!! Da hattest du ja eine tolle Zeit um mal auszuspannen.

    Das Vorlesen mit den Kindern fehlt mir muss ich sagen, meine sind da mittlerweile schon zu groß. Das war immer toll und auch ich hab da viele schöne Kinderbücher entdeckt!

    Ich hatte im April rundweg tolle Bücher, aber mein einziges Highlight war ein re-read :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Oha! 31 Bücher? Das ist ja mehr als ein Buch am Tag :-O Respekt! Das wäre für mich unschaffbar :D
    Hab einen erfolgreichen Mai!
    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen