Dienstag, 17. Januar 2017

Gemeinsam Lesen # 59


Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.



Hier sind meine Antworten:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
Ich lese gerade „King of Chicago“ von Sarah Saxx und bin bei 29 %.




  Und darum geht es:
"Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts ..." Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss - zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
 Ich gehorchte, richtete mich auf und lehnte mich in die weichen Kissen in meinem Rücken.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe schon einige Bücher von Sarah Saxx gelesen, die mir bisher immer gut gefallen haben. Bei diesem Buch hier bin ich mir allerdings noch nicht so sicher.
Travis ist genauso, wie er auf dem Cover rüberkommt. Arrogant, selbstbewusst und kein Kostverächter. Seine Gedanken drehen sich wirklich nur um das eine. Mal sehen wie er sich weiterentwickelt.
 
  4. Belastet dich ein hoher SuB oder freut er dich sogar?

 Weder noch...Einerseits ist es toll, immer so viele Bücher aus verschiedenen Genres, immer passend zur Stimmung zur Auswahl zu haben. Andererseits habe ich festgestellt, dass es fast immer die aktuellen Bücher sind, zu denen ich greife, die ich lese und die ältereren immer weiter auf dem SuB vor sich hin dümpeln. Er wird höher und höher. Zur Zeit ist er 310 Bücher hoch und es werden irgendwie immer mehr statt weniger. Aber das stört mich nicht weiter. Klar denke ich mir ab und zu, dass ich ein bisschen abbauen sollte, aber es belastet mich nicht und beschert mir keine schlaflosen Nächte.

Auf meinem SuB liegen aber auch viele Bücher, die ich wahrscheinlich nie lesen werde, manche alte, die schon Jahre dort liegen. 


Wenn ich hin und wieder das Gefühl habe, dass ich Luft brauche, dann sortiere ich rigoros aus - wie gerade zum Jahreswechsel geschehen, als ich meinen SuB neu sortiert und gezählt habe. Manche Bücher wandern dann ins Regal meiner Tochter, andere werden verkauft oder verschenkt.

 Wie ist das bei euch und eurem SuB?

 Einen schönen Dienstag
Eure Christine

Kommentare:

  1. Hey Christine :)

    Dein aktuelles Buch habe ich schon gelesen und ich fand es richtig gut :)
    ICh wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :D

    Das mit dem Sub kenne ich ... ich lese meist auch die Neuerscheinungen immer zuerst und ältere Bücher warten teilweise ewig auf meinem Sub.

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hei Christine

    Dein Buch spricht mich ehrlich gesagt nicht so an, wie du sagst, der Typ auf dem Cover wirkt total arrogant und ich bin im Moment eher in Fantasy-Stimmung ^^ Wünsche dir aber noch viel Spass damit!

    Das mit dem SuB ist so eine Sache... meiner ist zwar "nur" halb so gross wie deiner, aber wie du habe ich auch Bücher drauf, die ich wahrscheinlich nie lesen werde. Also werde ich bald aussortieren.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    ich habe noch nichts von der Autorin gelesen, bin aber schon ein paar Mal über dieses Buch gestolpert. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass es dich noch mehr begeistern wird.
    Ich bin der festen Überzeugung, dass ich alle Bücher auf meinem SuB irgendwann lesen werde, und mag eine große Auswahl, also habe ich keine Probleme mit meinem großen SuB. Ich wäre aber auch nicht am Boden zerstört, wenn er kleiner wäre, solange ich noch genug Auswahl habe^^
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen