Samstag, 25. Juli 2015

Rezension zu "Ferien im Möwenweg"



Rezension zu

„Ferien im Möwenweg“ 

von Kirsten Boie



Cover: Oetinger



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.03.2015 
Aktuelle Ausgabe : 20.03.2015 
Verlag : Oetinger 
ISBN: 9783789120251 
Fester Einband 256 Seiten 
Sprache: Deutsch


Inhalt:
Möwenweg-Ferien für alle: Noch nie war der Sommer so schön! Tieneke soll ihre Ferien ganz allein bei entfernten Verwandten auf einem Bauernhof verbringen. Da hat sie doch schon Heimweh, bevor sie überhaupt losgefahren ist! Doch Jul hat eine gute Idee: Warum fahren nicht alle Kinder gemeinsam dorthin? Die Verwandten sind zwar etwas überrumpelt, sagen aber zu. Und damit beginnen für die Kinder aus dem Möwenweg die schönsten Ferien aller Zeiten: mit Zelten, Johannisbeersaft, Mitternachtsparties und Baden im See!Die perfekte Ferien- und Kinderidylle, unnachahmlich von Kirsten Boie erzählt und hinreißend von Katrin Engelking farbig illustriert. Band 7 der erfolgreichen Serie.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch gemeinsam mit meinem 8-jährigen Sohn gelesen.  Der Schreibstil ist im Großen und Ganzen sehr kindgerecht, so dass auch mein Sohn keinerlei Probleme beim Lesen und Verstehen hatte.  Manche Wortwahl fand ich nicht so gelungen, da hätte es auch andere Lösungsmöglichkeiten gegeben. Die relativ kurzen Kapitel kamen uns sehr entgegen. Obwohl wir die Kinder vom Möwenweg bisher noch nicht kannten, fiel uns der Einstieg sehr leicht. Nach dem ersten Kapitel konnten wir uns die Kinder schon richtig gut vorstellen, so bildhaft und lebendig ist der Schreibstil.
Es hat uns viel Spaß gemacht, die Ferien mit den Kindern vom Möwenweg mitzuerleben. Die Geschichte hatte für uns alles, was ein gutes Kinderbuch ausmacht: Spannung,  Abenteuer, Fantasie, liebenswerte Figuren, ein lebendiger und detaillierter Erzählstil ohne Gewalt.

Fazit:
Eine tolle Geschichte über spannende, aufregende und erlebnisreiche Ferien. Unsere Leseempfehlung!
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen