Freitag, 20. Mai 2016

Rezension zu „The Best Goodbye - Ganz nah“ von Abbi Glines

Rezension zu
„The Best Goodbye - Ganz nah“
von Abbi Glines



Cover: Piper




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.03.2016
Aktuelle Ausgabe : 01.03.2016
Verlag : Piper
ISBN: 9783492308106
Flexibler Einband 272 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

Manchmal muss man sich erst verlieren, um zueinander zu finden. Die Adoptiveltern von River 'Captain' Kipling haben ihn stets spüren lassen, dass sie lieber eine Tochter gehabt hätten und dass er nur die zweite Wahl war. Als eines Tages Addison bei ihnen einzog, war das Familienglück perfekt – jedoch nur für kurze Zeit. Denn schon bald war das junge Mädchen nicht mehr die langersehnte Tochter, sondern nur mehr eine weitere Last für die Eltern. Von diesem Tag an setzte Captain alles daran, Addison zu beschützen. Trotzdem lief sie von zu Hause weg, und nur Captain wusste, warum. Er hat sie danach nicht mehr gesehen. Bis heute.

Meine Meinung:

Der gewohnt leichte, lockere, frische, emotionale und eingängige Schreibstil hat mir den Einstieg in den bereits 13. Teil der "Rosemary Beach"-Reihe enorm erleichtert, obwohl ich bisher noch keinen Teil dieser Reihe gelesen habe - wohl aber schon viele andere Bücher der Autorin. Ich war dennoch direkt mitten im Geschehen drin. Schon nach wenigen Seiten hatte die Geschichte mich vollkommen in ihren Bann gezogen. Der Roman lässt sich schnell und leicht lesen und ist dabei richtig fesselnd. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Der Aufbau der Geschichte ist so typisch Abbi Glines, einmalig, unverkennbar und einfach wunderbar.

Die wechselnden Perspektiven hat mir sehr gut gefallen. So hat der Leser gute Einblicke in die Gedanken und Gefühlswelt beider Protagonisten. Ich konnte mich sowohl in River als auch in Addy sehr gut hineinversetzen, konnte beide verstehen und ihre Handlungsweisen nachvollziehen. Ich habe mit den beiden gefiebert, gebangt und gehofft, dass sie einen Weg zueinander finden.

Die Figuren sind sehr lebendig und vielschichtig. Hier treffen eine Vielzahl unterschiedlicher Charaktere aufeinander, die viel Farbe und Abwechslung in die Geschichte bringen.

Die Vergangenheit von Abby und River ist sehr düster. Beide haben viel durchgemacht, mussten viel erleben. Dass River sich solch einen Weg aus seiner Kindheit heraus gesucht hat, kann ich nachvollziehen, auch wenn es schwer zu verstehen ist. Was er getan ist, finde ich nicht richtig, ist aber aus seiner Sicht verständlich. 
Abby hat sich aus ihrer Kindheit befreit und sich ein Leben mit ihrer Tochter aufgebaut. Ich habe die beiden sofort ins Herz geschlossen. Sie lebt für ihre Tochter, gibt ihr das, was sie als Kind so schmerzlich vermisst hat und sucht seit Jahren nach Frannys Vater.

Natürlich war die Geschichte sehr klischeehaft, kitschig und vorhersehbar, trotzdem hat es mir einfach nur Spaß gemacht, diese leichte Lektüre zu lesen und einfach der realen Welt mal für ein paar Stunden zu entfliehen. Von einem kitschigen Liebesroman erwarte ich ein Happy End, ein paar Irrungen und Wirrungen und genau das habe ich bekommen. Die Handlung ist sehr emotional und berührend, spannend und dramatisch.

Der Autorin ist es wieder einmal gelungen, mich vollkommen mitzureißen und zu fesseln. Abbi Glines schafft es einfach jedes Mal den Leser mitten ins Herz zu treffen.

Meine Erwartungen wurden vollkommen erfüllt. Ein schöner, schnulziger, romantischer Liebesroman zum Abschalten und Eintauchen, mit viel Spannung und viel Drama. Er hat mir schöne Lesestunden beschert, mich sehr gut unterhalten und eine Zeitlang alles rundherum vergessen lassen.

Dies ist der 13. Teil der "Rosemary Beach"-Reihe:
Band 1: Rush of Love – Verführt (Rush Finley #1)
Band 2: Rush of Love – Erlöst (Rush Finley #2)
Band 3: Rush of Love – Vereint (Rush Finley #3)
Band 4: Rush too Far – Erhofft (Rush Finley #4) 
Band 5: Twisted Perfection – Ersehnt (Woods Kerrington# 1) 
Band 6: Simple Perfection – Erfüllt (Woods Kerrington #2) 
Band 7: Take a Chance – Begehrt (Grant Carter #1) 
Band 8: One more Chance – Befreit (Grant Carter #2) 
Band 9: You were Mine – Unvergessen (Tripp Newark) 
Band 10: Kiro's Emily – Für immer (Kiro Manning, Novella)
Band 11: When I'm Gone – Verloren(Mase Colt-Manning #1) 
Band 12: When You're Back – Gefunden (Mase Colt-Manning #2) 
Band 13: The Best Goodbye – Ganz nah (River 'Captain' Kipling).


Fazit:

Trotz aller Vorhersehbarkeit war es eine leichte und wundervolle Liebesgeschichte, zum Abschalten und Eintauchen. Genau das, was ich von einem schönen Liebesroman erwarte. Absolute Leseempfehlung für alle, die gerne kitschige und emotionsgeladene Liebesschnulzen lesen.
 
★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen