Dienstag, 24. Mai 2016

Gemeinsam Lesen # 30



Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.
 
Hier sind meine Antworten:



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Bound to You“ von Jamie McGuire und bin auf Seite 273 von 457.
 



Und darum geht es:
Als die junge Studentin Nina nach der Beerdigung ihres Vaters den attraktiven Jared kennenlernt, scheint zum ersten mal seit Langem Licht in ihr trauerndes Herz. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit.



 

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich dachte einen Augenblick nach.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

  Der Einstieg ist mir etwas schwer gefallen. Ich kann nicht genau sagen weshalb. Irgendwie war es mir zu langwierig, die Beschreibungen zu detailliert. Doch nach ein paar Seiten stellte sich der Lesefluss ein und die Story packte mich.
Ich habe schon ein paar Bücher von der Autorin gelesen, aber noch keins mit fantastischem Hauch. Ich bin wirklich überrascht, es gefällt mir nach den kleinen Anlaufschwierigkeiten bisher richtig gut. 

 
4. Hat dich ein Buch in seiner Übersetzung schon einmal gelangweilt, obwohl dich das Original richtig fesselte?

Diese Frage kann ich leider nicht beantworten, da ich nur Bücher in Deutsch lese. Meine Englischkenntnisse sind nicht ausreichend, um Bücher in dieser Sprache zu lesen.

Ich habe mir allerdings fest vorgenommen, nachdem mein Fernstudium im Oktober abgeschlossen ist, einen Auffrischungskurs in Englisch zu machen. Vielleicht wage ich mich dann mal an ein englisches Original heran.

Wie ist das bei euch? Lest ihr Bücher in der Originalsprache
? Können euch diese mehr überzeugen als die Übersetzungen?

 Einen schönen Dienstag

Eure Christine

Kommentare:

  1. Huhu,

    das Buch hab ich dieses Jahr auch schon gelesen. Allerdings war es nichts für mich. Eine Art Hassliebe. Manchmal war es so toll und dann wieder gingen mir leider die Charaktere und Handlungen so furchtbar auf die Nerven. Das ging gar nicht mehr und das überwog leider.

    Ich find die heutige Frage auch wieder sehr speziell und mag lieber so allgemeine Fragen, die eigentlich jeder beantworten kann.

    Hier ist mein Beitrag:

    GemeinsamLesen mit Schwestern des Mondes

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste zwischendurch wirklich ein bisschen an Twilight denken, an dieses Hin und Her mit den beiden Kerlen. Ansonsten kann ich aber nichts negatives sagen.

      Löschen
    2. das mit den beiden Kerlen ging mir mehr als nur auf die Nerven. Vor allem fand ich Ryan auch extrem dreist. Mit Nina wurde ich aber auch nicht ganz warm. An Twilight hat es mich deswegen aber eigentlich nicht erinnert. Gibts doch in vielen Büchern.

      Löschen
  2. Hey Christine :)

    Ich will auch endlich mal was von der Autorin lesen. Dazu hatte ich bisher aber noch nicht die Zeit. :)

    Da meine Englischkenntnisse fast fließend sind, lese ich ganz gerne mal auf Englisch. Früher habe ich nur Englisch gelesen. Heute geht das nicht mehr, weil ich ja auch meinen werten "deutschen" Rezensionsexemplaren nachkommen muss. Im Original finde ich es meist nicht packender, aber einfach besser geschrieben. :)

    Liebe Grüße
    Anni
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst letzte Woche ein anderes Buch der Autorin gelesen, aus der "Maddox"-Reihe. Hat mir sehr gut gefallen.

      Ich bin wirklich neidisch, ich würde auch gerne mal in Englisch lesen.

      Löschen
  3. Beginne am besten mit einem leichten Buch, sowas wie Harry Potter - da hat man im englischen super viel Spaß dran. Und wenn man mal einen Satz nicht versteht, ist es auch nicht tragisch. Ich habe es damals mit 13 auf Englisch gelesen und kam super klar.

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Harry Potter klingt gut, vor allem da ich sowohl die Bücher als auch die Filme gut kenne und damit das Verständnis schon gegeben ist.

      Löschen
  4. Hey ;)

    an dein aktuelles Buch habe ich mich noch nicht rangetraut. Irgendwie konnte mich der Klappentext noch nicht ganz überzeugen.

    Ich lese Bücher meist nur in einer Fassung. Das reicht mir :D

    Grüße
    Sara von Saras etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach den Anfangsschwierigkeiten hat es mir wirklich gut gefallen.

      Löschen
  5. Hallöchen =)

    Wenn man sich den Anfang des Klappentexts durchliest, dann denkt man eigentlich erstmal nur an Romance oder sowas, aber der letzte Satz hat es dann in sich. Jetzt bin ich aber schon neugierig, worum es da geht =).

    Wenn du mich fragst, versuch dich einfach mal an einem englischen Buch. Man stellt sich das immer viel schwieriger vor als es ist.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher kannte ich nur Bücher aus dem Romance-Bereich von der Autorin. Und bei dem Buch tauchten auf einmal Engel und Dämonen auf. Aber da ich gerne Fantasy lese, passt das schon. Ist mal was anderes.

      Löschen
  6. Hallo Christine, :)
    das Buch liegt noch auf meinem SuB und ich befürchte, dass es mir nicht gefallen wird, weil ich schon ein paar negative Meinungen dazu gelesen habe. Aber die Mischung klingt wiederum interessant.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich den negativen Urteilen nicht anschließen. Bis auf die Startschwierigkeiten hat mir die Geschichte gut gefallen.

      Löschen
  7. Huhu Christine,

    Bisher habe ich noch kein Buch im Originalen und in der deutschen Ausgabe gelesen - aber für Harry Potter möchte ich bald mal eine Ausnahme machen ;)

    Auch deine aktuelle Lektüre möchte ich noch irgendwann mal lesen. Aber ich warte noch, bis alle Bände als Taschenbuch erschienen sind.

    Gemeinsam Lesen #71 bei Mein Bücherchaos

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Harry Potter ist ein Buch, an das ich mich auch wagen könnte, da ich den Inhalt ja schon kenne :-)

      Ich warte auch oft, bis alle Teile einer Reihe erschienen sind. Aber dieser hier endet ohne Cliffhanger und ist an sich am Ende rund.

      Löschen
  8. Huhu liebe Christine,

    dein Buch klingt eigentlich richtig gut :O Schade, dass du so schwer hinein gefunden hast.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  9. Hey!
    Tolle Auswahl! :) Ich bin diese Woche auch mit dabei, komme zur Zeit jedoch leider kaum mit meinem Buch voran. :/
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen