Dienstag, 3. Mai 2016

Gemeinsam Lesen # 27



Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.
 
Hier sind meine Antworten:



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Black Blade - Das dunkle Herz der Magie“ von Jennifer Estep und bin auf bei 48 %.
 
 
Und darum geht es:
Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das 'Turnier der Klingen' für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse 'Unfälle' sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster.


 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Wir erreichten das Herrenhaus der Sinclaires ohne weitere Probleme - und auch ohne noch mehr tote Monster zu finden..

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

  Das Buch ist einfach toll! Schon der erste Teil der "Black Blade"- Reihe konnte mich vollkommen überzeugen. Mit diesem ist es bisher nicht anders.
Der einfache, frische und lockere Schreibstil ist sehr lebendig und mitreißend, so dass ich nur so durch die Seiten fliege.
Die Autorin hat mit Cloudburst Falls ein tolles Setting geschaffen, einen magischen Ort, in dem Magier, Menschen und Monster nebeneinander leben.

 
4. Beeinflussen Bücher deinen Alltag?

Ich denke, dass jedes Buch mich und meinen Alltag beeinflusst - egal in welcher Weise, emotional oder pragmatisch. Jetzt nicht unbedingt immer in großem Maß. Aber es gibt Bücher, die mich einfach nachdenken lassen, meine Gedanken anregen und mich die ein oder andere Sache überdenken lassen, so dass ich einen anderen Blickwinkel auf manche Dinge erhalte.

Ein spannendes Buch hält mich auch schon mal vom Putzen oder der Gartenarbeit ab - worüber ich aber nicht immer unbedingt traurig bin.

Dann gibt es natürlich noch die Bücher, die mich so fesseln, dass ich alles andere vergesse und liegen lasse und den ganzen Tag nur lese :-) Von Alltag ist dann keine Rede mehr, bis ich das Buch beendet habe. Das kommt aber nur äußerst selten vor, dass mich ein Buch so vollkommen mitreißen kann.
Das war z.B. bei Harry Potter so. Da habe ich sogar während des Essens gelesen. Zum Glück waren damals meine Kinder noch nicht auf der Welt - ich hätte ein sehr schlechtes Beispiel abgegeben.


Ich bin nie ohne Buch oder Reader anzutreffen. Bücher gehören zu meinem Leben wie die Luft zum Atmen. In jeder freien Minute, egal an welchem Ort, greife ich zu einem Buch. Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht lese.
Eigentlich kann ich nun, da ich mal so richtig darüber nachgedacht habe, sagen, dass Bücher nicht meinen Alltag beeinflussen, sie sind mein Alltag.

Was lest ihr gerade? Beeinflussen Bücher deinen Alltag?

 Einen schönen Dienstag

Eure Christine

Kommentare:

  1. Guten Morgen Christine =)

    Ich muss ganz ganz ganz unbedingt endlich den ersten Teil der Reihe lesen! Das hatte ich schon längst vor, aber du kennst das ja :-P.

    Eigentlich ist es genau so wie du geschrieben hast. Bücher beeinflussen nicht meinen Alltag, sondern sie sind ein fester Teil davon =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir die Bücher nur empfehlen. Die haben mich einfach umgehauen, so dass ich jetzt auch die Mythos Academy von der Autorin beginnen werde - d.h. wenn ich es schaffe :-) Bin mal gespannt, ob diese Reihe auch so toll ist.

      Löschen
  2. Hey :)

    Von Jennifer Estep wollte ich ja auch immer mal was lesen... :D

    Bei mir beeinflussen die Bücher auch auf jeden Fall meinen Alltag! Ich hab, wie du auch immer ein Buch dabei, auch dann wenn ich denke dass ich es eigentlich nicht brauchen werde, denn gerade dann ist es mir schon mehrfach passiert, dass ich doch irgendwo warten musste oder so und dann ärgert man sich um die verschenkte Lesezeit ... :D :D

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Black Blade 1 war mein erstes Buch der Autorin und ich war begeistert. Musst du unbedingt mal lesen.

      So ging es mir auch, deshalb habe ich jetzt auch immer Lesestoff bei mir - und wenn es nur ein ebook auf dem Handy ist :-)

      Löschen
  3. ich hab Band 1 auch geliebt, aber Band 2 muss ich erst noch kaufen. hach ;) Es klingt jeden Falls schon sehr sehr toll

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 2 ist auf jeden Fall genauso toll wie der erste! Unbedingt lesen!

      Löschen
  4. Hallo Christine, :)
    die Reihe möchte ich auch noch unbedingt lesen. :) Die Mythos Academy war toll. :) Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen. :)
    Und das hast du echt schön gesagt: Bücher beeinflussen nicht den Alltag, sie sind Alltag. :) Genau so sehe ich das auch. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Hi Christine,

    von der Reihe lese ich auch des öfteren - mal sehen, ob ich sie doch noch lesen werde.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    das Buch werde ich auch bald lesen :D Es liegt momentan noch auf meinem SuB und lächelt mich schon an! :) Wünsche dir viel Spaß damit! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen