Montag, 11. September 2017

Rezension zu „Myriad High - Was Hannah nicht weiß“ von Carly Wilson



Rezension zu 
„Myriad High - Was Hannah nicht weiß“ 
von Carly Wilson


Cover: dtv



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 04.08.2017
Aktuelle Ausgabe : 04.08.2017
ISBN: 9783423740319
Flexibler Einband 256 Seiten
Sprache: Deutsch 









Inhalt:

Diese Serie macht süchtig. Endlich Highschool, endlich Internat. Für Hannah, Chloe und Sophie beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Aber nicht alles läuft so glatt wie erträumt. Bei der Zimmervergabe machen die Freundinnen sich gleich die einflussreiche Allyssa Snyder zur Feindin. Und irgendjemand scheint von den unter Verschluss gehaltenen Todesumständen von Hannahs Vater zu wissen ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist zwar einfach, aber nicht anspruchslos, frisch und locker, schnell und flüssig zu lesen. Altersgerecht, jugendlich frisch und angenehm fliegen die Seiten dahin.

Das Setting gefällt mir sehr gut. Ein Internat, eine eigene kleine Stadt mit allem drum und dran, eine eingeschworene Gemeinschaft, alles Hightech und dann 3 neue Schüler von außerhalb. Das gab es nie zuvor - und alle hüten ein Geheimnis.

Den Wikipedia-Eintrag am Anfang fand ich klasse. Dadurch erhält man auf einen Schlag eine Menge an Infos und kann sich direkt zurechtfinden.

Die vielen und vor allem schnell wechselnden Perspektiven haben mich am Anfang etwas verwirrt. Es hat etwas gedauert, bis ich die Figuren auseinander halten konnte.

Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt. Sie ist sehr geheimnisvoll, steckt voller Andeutungen, eine Welt voller Hightech und Teenager mit alltäglichen und nicht ganz so alltäglichen Problemen. Intrigen, Freundschaft, Liebe und der normale Schüleralltag mit all seinen Facetten sorgt für viel Abwechslung. Eine gelungene, interessante und spannende Mischung, die mich auf den nächsten Teil warten lässt.

Die Charaktere sind sehr lebendig und vor allem sehr facettenreich und vielseitig gezeichnet. Sie haben ihre Stärken und Schwächen, ihre guten und schlechten Seiten, ihre Hoffnungen und Träume, ihre Vergangenheit und Probleme. Jede einzelne Figur ist einzigartig und auch die Nebencharaktere sorgen für viel Farbe und eine große Vielfältigkeit.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine spannende und fesselnde Lesezeit beschert. Ein tolles Buch - nicht nur für junge Mädchen. Ich bin sehr gespannt, wie es im zweiten Teil weitergeht, denn es sind noch viele Fragen und Geheimnisse offen.

Fazit:

Ein spannender, interessanter und abwechslungsreicher Reihenauftakt, der nicht nur junge Mädchen begeistert.

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen