Sonntag, 13. August 2017

Rezension zu „Road to Hallelujah“ von Martina Riemer


Rezension zu 
„Road to Hallelujah“ 
von Martina Riemer

Cover: Impress


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 04.06.2015
Aktuelle Ausgabe : 04.06.2015
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600711
E-Buch Text 393 Seiten
Sprache: Deutsch 









Inhalt:

**Ein wunderbar romantisch-rockiger Sommerroman**
Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr lebendig, locker, flüssig, leicht und schnell zu lesen. Aber auch sehr emotional. Der Erzählstil unterstützt auf anschaulich Weise die Gefühle der Protagonisten.

Der Einstieg ist mir dadurch sehr leicht gefallen. Ich war direkt mittendrin im Geschehen. Die Story hat mich von der ersten Seite an gepackt und nicht mehr losgelassen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Ich bin vollkommen in die Geschichte eingetaucht, habe abgeschaltet, mit den beiden Protagonisten gefühlt und mich komplett mitreißen lassen. Die wechselnden Perspektiven haben ihr Übriges dazu beigetragen.

Die Gefühle haben mich komplett abgeholt, ergriffen, teilweise erdrückt und mit den Protagonisten fühlen lassen: Schmerz, Trauer, Verlust, Schuld. Eigentlich sehr düstere und negative Gefühle, die hier aber nicht vorgeherrscht haben. Doch genauso sind humorvolle und unterhaltsame Szenen vorhanden - und diese nicht zu knapp. Ich habe oft geschmunzelt und gelacht, wenn Sarah und Johnny sich in nichts nachstanden, sich gegenseitig gestichelt haben. Sarah mit ihrer sehr zickigen, teilweise engstirnigen, frechen und schlagfertigen Art war einfach eine tolle Protagonistin. Johnny, ein Aufreißertyp wie er im Buche steht, der nichts anbrennen lässt, charmant und sympathisch, der nach und nach seine Vergangenheit verarbeitet. Die Dialoge sind spritzig und unterhaltsam, frühen vor Humor und Charme.

Der Autorin ist es auf anschauliche und sehr emotionale Weise gelungen, die Gefühle direkt zum Leser zu transportieren, sie authentisch und real wirken zu lassen, ohne etwas zu beschönigen.

Eine unheimlich erfrischende Geschichte, durchsetzt mit starken und tiefen Gefühlen. Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam, ist romanstich und unheimlich süß zu verfolgen. Die Handlung hat mir gut gefallen, ein toller Roadtrip, ein schönes und bildhaft beschriebenes Setting.

Die Charaktere sind sehr authentisch, facettenreich und lebendig gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar, in realistischen Tempo und wirken dadurch sehr echt, wie Menschen von nebenan. Auch die Nebenfiguren bringen viel Farbe und Abwechslung in die Handlung. Zu Beginn sind sie alle einzelne Personen, durch die Umstände zusammengewürfelt, die aber im Laufe der Geschichte zu einer tollen Gemeinschaft zusammenwachsen. Jeder hat seine Vergangenheit, seine Probleme und seine Geister, die verarbeitet werden muss.

Mehr möchte ich gar nicht verraten und weder über die Charaktere noch über die Handlung näheres schreiben. Diese Geschichte müsst ihr selbst lesen und erleben, die Charaktere selbst kennenlernen. Greift zum Buch und lasst euch mitreißen.


Die Geschichte hat mich vollkommen überrascht, mich mit ihren tiefen Gefühlen berührt, mich nachdenklich gestimmt und Hoffnung geweckt, mich mit ihren starken Charakteren überzeugt, mit der authentischen Handlung und dem Tiefgang bezaubert.

Der Roman hat mir eine ergreifende und sehr schöne Lesezeit beschert.


Fazit:

Eine ergreifende, mitreißende und etwas düstere Liebesgeschichte mit viel Tiefe und Gefühl, wundervollen und starken Charakteren, die einen nicht mehr loslässt. Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen