Mittwoch, 9. August 2017

Rezension zu „Mit jedem Wort von dir“ von Claire Contreras


Rezension zu 
„Mit jedem Wort von dir“ 
von Claire Contreras

Cover: MIRA



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 07.08.2017
Aktuelle Ausgabe : 07.08.2017
ISBN: 9783956496998
Flexibler Einband 400 Seiten
Sprache: Deutsch 











Inhalt:

Er hatte sie verloren. Nein, wenn er ehrlich war, war das nicht ganz richtig. Er hatte sie weggeworfen. Mia war Jensens beste Freundin gewesen und er hatte ihr das Herz gebrochen, weil er zu feige gewesen war. Jetzt ist Mia wieder in sein Leben getreten. Gemeinsam müssen sie an einem Projekt arbeiten und all seine Gefühle von damals sind zurück. Doch dieses Mal will er alles anders machen. Dieses Mal wird er sie nicht einfach wieder gehen lassen.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einnehmend, unheimlich leicht und locker, frisch und unterhaltsam, flüssig und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Das Buch hat einen unglaublichen Sog auf mich ausgeübt, so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte und immer weiter lesen musste.


Die Geschichte hat mich absolut überrascht und vollkommen begeistert. Ich bin ohne große Erwartungen an das Buch herangegangen, doch schon nach wenigen Seiten hat mich die Handlung gepackt, die Charaktere mich komplett vereinnahmt und mitgezogen. Auch wenn die Handlung eher ruhig und vorhersehbar ist und keine großen actionreiche und spannungsgeladene Szenen zu bieten hatte, war ein emotionaler Konflikt und eine unterschwellige gefühlsgeladene Spannung ständig gegeben, die mich aufgerieben und aufgeladen hat. Die Geschichte bot interessante Aspekte, viel Humor, einige Wendungen und eine enorme Reichweite an Gefühlen. Auch die Idee mit der Zeitungsserie fand ich wirklich toll, ebenso die Einblicke in Jensens Gefühlseben und seine Welt, die uns in Form seiner Kolumne näher gebracht wurden. Nach und nach erfahren wir die Geschichte von Jensen und Mia, ihre Vergangenheit, die Trennung, die Zeit zwischen dem erneuten Aufeinandertreffen.

Die Charaktere sind sehr facettenreich und vielseitig gezeichnet. Die Geschichte punktet auch durch ihre tollen Nebenfiguren, die viel Abwechslung und Farbe in die Handlung gebracht haben. Sie handeln sehr authentisch und wirkten sehr natürlich und real.

Jensen ist mir sofort ans Herz gewachsen, obwohl er seine Fehler hat und in der Vergangenheit einen schweren Fehler begangen hat. Aber er ist so toll, ein sexy Kerl, der alles versucht um Mia zurückzugewinnen, der alles für seine Tochter tut und ein liebevoller Vater ist. *Hach*

Auch Mia mochte ich unheimlich gerne, weshalb mir das mitfiebern und miterleben so unglaublich leicht gefallen ist. Ihr Zerrissenheit, ihre Gefühlschaos, ihr Zögern waren nachvollziehbar. Eine tolle Protagonistin.

Eine fantastische Geschichte über die Liebe und zweite Chancen.

Das Buch hat mich vollkommen gepackt, mir eine fesselnde und unterhaltsame Lesezeit beschert. Ich bin einfach nur begeistert! WOW!

Fazit:

Ein wundervolles, romantisches, gefühlvolles und mitreißendes Buch. Absolute Leseempfehlung!


★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen