Donnerstag, 6. Juli 2017

Rezension zu „Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe 2)“ von Sarina Bowen


Rezension zu 
„Harter Fall Weiche Landung 
(Die Gravity Reihe 2)“ 
von Sarina Bowen 




Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 30.05.2017
Aktuelle Ausgabe : 30.05.2017
Verlag : Rennie Road Books
ISBN: 9781942444398
E-Buch Text 272 Seiten
Sprache: Deutsch 









Inhalt:

Sie ist die Frau, an die er sich nicht erinnert. Er ist der Mann, den sie nicht vergessen kann.
 Bad Boy Hank „Teufelskerl“ Lazarus hatte alles: eine wunderschöne Freundin, eine Karriere als Freestyle Snowboarder und einen Platz im US Olympiateam. Doch vor neun Monaten wachte er nach einem schlimmen Unfall in der Halfpipe in einem Krankenhaus auf, unfähig seine Beine zu bewegen. Jetzt ist er wieder dort gelandet, ein weiteres Mal gegen seinen Willen. Denn obwohl seine Familie ihn dazu drängt, eine neue, innovative Behandlung zu versuchen, therapiert sich Hank lieber selbst – mit Unmengen Tequila.
 Ärztin Dr. Callie Anders hat den Mut, das Herz eines Patienten mit einem tausend Volt Stromstoß neu zu starten, aber bei ihrem eigenen Herzen ist sie nicht so tapfer. Dem neuen Klinikpatienten verrät sie nicht, dass sich die beiden bereits vor seinem Unfall getroffen haben, eine Begegnung, an die er sich nicht mehr erinnert. Selbst als sich zwischen ihnen eine Freundschaft entwickelt, gesteht sie sich nicht ein, dass sie es bereut seine Einladung zum Abendessen ausgeschlagen zu haben oder dass ihr Herz jedes Mal höher schlägt, wenn diese tätowierten Schultern durch den Eingang des Therapiezentrums rollen.   Ein weiterer Winter in Vermont steht bevor und Hank braucht eine helfende Hand, die ihn unter der Lawine von Enttäuschungen hervorholt. Wenn Callie doch nur mutig genug wäre, die Herausforderung anzunehmen.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, sehr lebendig, locker, leicht, frisch und vor allem gefühlvoll. Das Gefühl ist hier ein sehr großes Plus. Die Emotionen wurden direkt zum Leser transportiert, so dass ich in jeder Minute mit Callie und Hank fühlen und fiebern konnte, mit ihnen gezittert und gehofft habe. Aber auch der Humor kam nicht zu kurz. Ich hatte bei der ein oder anderen Szene ein Grinsen im Gesicht. Ich liebe die Bücher der Autorin, ihren wundervollen und emotionalen Stil, ihre romantischen und doch tief- und hintergründigen Geschichten.

Als ich vor einiger Zit „Kalte Nächte Warme Herzen“ gelesen habe, war mir nicht bewusst, dass es sich hierum eine Reihe handelt. Umso mehr habe ich mich gefreut alte Bekannte wieder zutreffen. Die einzelnen Bände sind aber unabhängig voneinander lesbar, da immer andere Pärchen im Mittelpunkt stehen.

Die Geschichte ist einfach wundervoll und hat direkt einen enormen Sog auf mich ausgeübt. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen, musste wissen, wie es mit Callie und Hank weitergeht, wie er mit seinem Schicksal umgeht und ob sie einen Weg zueinander finden.
Eine brillante Geschichte  über die Liebe, das Leben, Freundschaft, Verlust, Krankheit, Angst, Selbstzweifel, Schicksal und den Mut und die Kraft, alles hinter sich zu lassen und einen neuen Start zu wagen. Eine unglaublich schöne Geschichte voller Gefühl, voller Traurigkeit und Hoffnung, Verzweiflung, Unglück, Schmerz und Leid, Humor, Liebe und knisternder Erotik.

Eine Geschichte, die alles hat, was einen guten Roman für mich ausmacht: Spannung, Gefühl, Irrungen und Wirrungen, viel Drama und Tragik, unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse, ein guter Schuss Erotik und ein Happy End. Und einer nicht erwarteten Tiefe. Sie legt ein ordentliches Tempo vor, schreitet schnell voran, bleibt aber durchweg nachvollziehbar.

Die erotischen Szenen nehmen nicht überhand, sind im Gegensatz zu anderen Büchern der Autorin rar gesät. Sie fügen sich richtig in die Handlung ein. Die Sexszenen sind detailliert beschrieben, aber dennoch durchaus ansprechend. Sie wirken weder billig noch vulgär. Sie passten genau in die Geschichte und zu den Protagonisten. Auf die Gefühle wird großen Wert gelegt.

Die Charaktere sind sehr facettenreich und detailliert gezeichnet. Sie handeln authentisch, natürlich und nachvollziehbar, wirken sehr real. Beide Protagonisten haben ihre Vergangenheit, Fehler, die sie begangen haben, schlechte Erfahrungen und Ängste, die ihr weiteres Leben bestimmen. Beide waren mir sofort sympathisch. Hank hat einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften, der sein bisheriges Leben völlig aus der Bahn wirft. Er muss viel verarbeiten, mit einem neuen Leben zurechtkommen, das seinem alten komplett entgegensteht.

Ich möchte gar nicht näher auf die Charaktere eingehen, um nicht zu viel zu verraten. Lernt sie und ihre Geschichte selbst kennen. Sie sind es auf jeden Fall wert.

Diese Geschichte hat mich mitgerissen, gepackt, aufgewühlt und große Gefühle in mir geweckt. Ich habe mit den beiden so unheimlich gefiebert, gehofft, gebangt, gelebt und geliebt, dass ich das Gefühl hatte, direkt dabei zu sein.

Das Buch hat mir eine unheimlich schöne und unterhaltsame Lesezeit beschert, mich sehr gut unterhalten und mit einem Lächeln zurückgelassen. Ich kann einfach nur sagen: WOW!

Fazit:

Ein wundervoller und gefühlvoller Roman, sympathische Charaktere und eine spannende und emotionsgeladene Handlung. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen