Montag, 31. Juli 2017

Monatsrückblick Juli


Hallo meine Lieben,

Und schon wieder ist ein Monat vorbei, mein Urlaub ist leider auch schon seit einer Woche wieder vorüber. Aber im August habe ich nochmal ein paar Tage frei. 

Der Juli war ein guter Lesemonat. 

Es gab nur 3 mittelmäßige Bücher, keine schlechten Bücher und einige tolle Bücher.

Einen Flop gibt es deshalb in diesem Monat nicht. Bücher, die mir 3 Sternen bewertet sind, sind keineswegs schlecht oder als Flops zu bezeichnen.

Es waren sehr viele wirklich lesenswerte und unterhaltsame Bücher dabei, und auch ein paar, die mich wirklich umgehauen und vollkommen mitgerissen haben, so dass es mir unheimlich schwer gefallen ist, ein Highlight auszuwählen. Reihenfortsetzungen habe ich deshalb außen vorgelassen. Aber zwei sind dann doch übrig geblieben.

Meine Highlights sind diesmal bei im Fantasybereich angesiedelt, märchenhafte, fantasievolle und magische Bücher, die mich gefesselt und gepackt haben und mir eine zauberhafte Lesezeit beschert haben

Neueingänge - kein Kommentar. Mein SuB ist zum Glück nur um 5 Bücher angewachsen, da ich einiges weggelesen habe und weiterhin aussortiere und ist jetzt 385 Bücher hoch.

Da ich jetzt immer an der wöchentlichen Aktion "Lesewoche" teilnehme, werde ich hier wirklich nur noch die Statistik posten. Genaueres über meine gelesenen Bücher erfahrt ihr in den Posts der jeweiligen "Lesewoche"


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

gelesene Bücher: 28
abgebrochen: 0
mit meinen Kindern gelesen: 1 und einige Mangas
Hörbücher: 1

Neuzugänge:  36 Bücher/E-Books


Highlights:




Flop:

---------


Bei meinen Challenges läuft es auch ganz gut. Die Monatsaufgaben habe ich zum ersten Mal alle geschafft. Das war aber wirklich nur Zufall, da ich keine Bücher extra für die Aufgaben auswähle, sondern lese, worauf ich Lust habe und dann im Nachhinein schaue, zu welcher Aufgabe es passen könnte.

Ich habe viel zu viele Challenges in Angriff genommen, aber ich nehme das recht locker und sehe es sportlich, habe mir meine Prioritäten gesetzt und lasse mich nicht unter Druck setzen. Lesen soll mir ja weiterhin Spaß machen. Zudem jetzt über den Sommer noch eine zusätzlich Challenge hinzugekommen ist.

 Wie viele Bücher habt ihr im August gelesen? Was war euer Highlight und euer Flop?


Einen schönen Tag
wünscht Euch

Christine

Kommentare:

  1. Guten Morgen Christine!

    28 Bücher? Da hast du aber wirklich viel weggelesen o.O Jeden Tag ein Buch :D
    Bei mir wars dieses Mal nicht viel - dafür aber hauptsächlich wirklich tolle Bücher! Aber ich hatte viel Stress in der Arbeit und bin jetzt froh, dass ich im August wieder etwas mehr Luft habe.

    Von Schattenthron hab ich in den letzten Tagen schon einige Schwärmereien gehört, das ist schon auf meiner Wunschliste und zieht auch hoffentlich bald ein :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man Urlaub hat, hat man doch viel Zeit zum Lesen. Obwohl ich ja immer viel lese. Da ich kein TV schaue, kommt da einiges zusammen, so dass ich wirklich fast jeden Tag ein Buch lesen kann.

      Schattenthron kann ich dir wirklich nur ans Herz legen.

      Löschen