Freitag, 21. Juli 2017

Du und dein Blog - Blogparade


Hallo ihr Lieben, 

Steffi von Angeltearz hat mit "Du und dein Blog" eine tolle Blogparade ins Leben gerufen, um für mehr Akzeptanz und Toleranz in der Bloggerwelt zu werben. Da mich die zunehmende Respektlosigkeit im Netz stört und traurig stimmt und ich die Idee für ein Miteinander unterstütze, möchte ich mich gerne beteiligen. 

Zusammenhalten, zusammenarbeiten, eine größere Vernetzung untereinander, mehr Toleranz, statt sich ständig gegenseitig aufzureiben, statt Neid und Missgunst. 

Ich blogge seit 2 Jahren und habe persönlich noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Ich verhalte mich allerdings recht ruhig und still, u.a. auch um dem Ganzen vorzubeugen. Vielleicht liegt es daran. 

Wäre ein Miteinander nicht einfacher, als ein Gegeneinander?

Diese Frage von Steffi kann ich eindeutig mit einem Ja beantworten Deshalb hier die Antworten auf die Fragen über mich und meinen Blog.

Du und dein Blog


1. Wer bist du? Stell dich vor!

Mein Name ist Christine, ich bin 38 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meinen beiden Kindern (10 und 12 Jahre alt) in einem kleinen Ort im Taunus. Ich arbeite 35 Stunden/Woche im öffentlichen Dienst, wobei ich morgens 4 Stunden in der Kreisverwaltung arbeite und mittags 3 Stunden von zu Hause aus. Dies ist sehr praktisch mit den Kindern. Allerdings war es auch ein harter Kampf, es bei meinem obersten Chef, dem Landrat, durchzusetzen. Aber ich habe es geschafft und praktiziere es seit 10 Jahren. Es wurde eine Dienstvereinbarung geschaffen, die es unter gewissen Voraussetzungen allen Mitarbeitern bei uns ermöglicht.

Im letzten Jahr habe ich ein 3-jähriges Fernstudium an der Schule des Schreibens abgeschlossen.

Meine Kinder habe ich erfolgreich mit dem Lesevirus infiziert. Mein Sohn liest sehr viel, bei meiner Tochter variiert es sehr. Deshalb sind auf meinem Blog auch viele Rezensionen von Kinderbüchern zu finden.

Neben dem Lesen, Bloggen und meinen Kindern, bin ich gemeinsam mit meinem Mann in einer Playbackgruppe, die hauptsächlich in der Faschingszeit ihre Auftritte hat. 

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich blogge seit 2 Jahren. Nach einer absoluten Leseflaute von fast 6 Jahren habe ich vorablesen.de und lovelybooks entdeckt. Dadurch habe ich mit dem Schreiben von Rezensionen begonnen und habe nach und nach Buchboggs entdeckt. Da ich gerne Schreibe, habe ich irgendwann beschlossen, es auch mal zu versuchen. Und nun stehe ich hier und muss sagen, dass das Bloggen doch sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, da ich einfach viel zu viel lese ;-)

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Meine Eltern wissen es und eine Arbeitskollegin. aber ich glaube, meine Eltern haben noch nie auf meinem Blog vorbeigeschaut und wissen auch nicht wirklich, was es bedeutet oder was sich dahinter verbirgt. Sie sind nicht die entsprechende Altersklasse.

Die meisten Menschen in meinem Umfeld interessieren sich weder fürs Bloggen noch für Bücher. Es ist erschreckend, wie wenige Menschen in meiner Umgebung lesen.

Außerdem muss ich gestehen, dass ich es vermeide, durch die Publikmachung die Neider auf den Plan zu rufen. Denn de gibt es auch außerhalb der Bloggerszene zu genüge. 
Oder diese schönen Kommentare: "Du musst aber viel Zeit haben". Ich bin es leid, mich überall rechtfertigen zu müssen. Es ist schließlich jedem selbst überlassen, wie er seine freie Zeit nutzt. Ob mit fernsehen, Tennis spielen oder eben lesen.

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ich bin bei Facebook und Twitter zu finden, allerdings nur privat. Bei Facebook würde ich gerne eine Seite für meinen Blog einrichten, habe aber noch nicht herausgefunden, wie das funktioniert. Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen, der hier versiert ist.

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? 
(Trau dich und sei ehrlich)

Ich finde es schade, dass so wenig kommentiert und Anteil an den Beiträgen genommen wird. Klar hat jeder sein Privatleben und nicht all zuviel Zeit - geht mir ja genauso, trotzdem schade. Ich nehme mich davon nicht aus und habe mich vorgenommen, wieder mehr bei anderen Bloggern vorbeizuschauen und meinen Senf zurückzulassen. Der Austausch fehlt mir, der Rat, Tipps und Hinweise. Ich bräuchte dringend Hilfe bei der Gestaltung und Formatierung auf meinem Blog. Es gibt Blogger, die ihre Hilfe (auch entgeltlich) anbieten, aber nie auf Mails diesbezüglich antworten. Auch das finde ich sehr traurig.

Auch diese Unterschiede zwischen "großen" Blogs und den "kleinen", mit weniger Lesern finde ich unmöglich. Blogs, die mehr unterstützt und gepusht werden als andere. Aber ob die großen gleich besser sind als die kleinen wage ich zu bezweifeln. Ich finde dieses ganze Gerede und die Einteilung in die "Elite", die Besten, Klügsten, Fähigsten und Größten - egal in welchem Bereich übrigens - einfach schrecklich und zähle selbst niemanden dazu. Dennoch ist sie allgegenwärtig.

Empörend finde ich den Rezensionsklau, dessen Opfer ich selbst schon geworden bin. 

Auch fühle ich mich - wie im Privatbereich - ab und zu dazu veranlasst, mich zu meinem Leseverhalten zu rechtfertigen. Dies finde ich schade. Jeder hat sein eigens Lesetempo, sein eigenes Leben und unterschiedlich viel Zeit. Jeder soll seine Freizeit doch selbst gestalten können,ohne sich ständig rechtfertigen zu müssen.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Ich habe in den zwei Jahren viele tolle und nette Leute kennengelernt, sowohl Blogger, als auch Autoren und Menschen aus dem Verlagswesen, habe an vielen tollen Aktionen und Challenges teilgenommen, die ich einfach nicht missen möchte. Viele Gleichgesinnte getroffen, die es in meinem privaten Umfeld ja leider nicht gibt.

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen "Blogbereiches" oder liest du als z.B. Buchblogger nur Buchblogs?

Ich lese fast nur Buchblogs, ab und zu auch Koch- und Bastelblogs, seltener mit meiner Tochter im Bereich Pferde.

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Charleen's Traumbibliothek

Books and Cats
Romantic Bookfan Der Duft von Büchern und Kaffee
Prowling Books


Hast du Lust mitzumachen? Einfach die Fragen in einem eigenen Beitrag beantworten! Schön wäre es natürlich auch, bei anderen Mitmachenden zu kommentieren und das Netzwerk ausbauen ;-)


Liebe Grüße
Eure Christine

Kommentare:

  1. Hey Christine,
    vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. Ich freue mich total!

    Schau mal hier wegen Facebook. Eigentlich ist das ganz einfach. :)
    http://blogs54.de/blog/2014/05/so-erstellst-du-eine-facebook-fanseite/

    Ja, die Kommentare kenne ich auch sehr gut. Neben der mit der Zeit kommt dann noch "Du bekommst ja jetzt alles umsonst!". Ich hasse das!! :(

    Rechtfertigen muss sich keiner. Ich habe mir auch abgewöhnt das zu machen. Wenn jemand damit ein Problem hat, darf er es gerne behalten. ;)

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, werde gleich mal schauen.
      Oh den Kommentar hab ich ganz verdrängt....

      Löschen
  2. Hallo Christine,

    als erstes freue ich mich über deine Verlinkungen meines Blog! Darüber freue ich mich sogar riesig! Schön, dass du auch mitmachst und die Fragen so offen beantwortet hast! Dass du auch von Zuhause arbeiten darfst, ist klasse! Musst du denn immer nach Wiesbaden fahren für die 4 Stunden? So weit weg, wohnst du ja gar nicht von mir! :-) Wirst du auf dein Buchmesse kommen im Oktober? LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite in Bad Schwalbach, sind nur knapp 15 km. Das ist o.k., kürzereFahrtzeit hier auf dem Land kaum möglich.
      Habe gerade mal geschaut und gesehen, dass du aus Mainz kommst, ist wirklich nicht weit weg von mir. Und auch ansonsten sehr ich viele Gemeinsamkeiten, weshalb mir dein Blog auch so gut gefällt.
      Natürlich gehe ich auf die Buchmesse. Sie ist ja so nah! Meine Kids freuen sich auch schon riesig.
      LG

      Löschen
  3. Hey Christine :)

    Ich muss auch sagen, dass ich es schade finde, dass so wenig kommentiert beziehungsweise zurückkommentiert wird. Aber auch ich muss da an meine eigene Nase fassen. Ich versuche aber auch, mehr zu kommentieren.

    Rezensionsklau geht gar nicht ... mehr muss ich dazu glaube auch nicht sagen^^

    Ich finde es aber auch schön, dass viele liebe und nette Blogger gibt. Da sind auch schon wertvolle Freundschaften entstanden :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hey Christine,

    Schön dich über diese Aktion ein wenig besser kennezulernen. Du hast ja interessante Hobbies. Viel Spaß in der Faschingzeit bei den nächsten Auftritten.
    Steffi hat dir wegen der Facebook-Seite ja schon einen guten Link geschickt. Mit einer ähnlichen Anleitung habe ich meine Facebook-Page auch vor Kurzem erstellt.
    Oh, wow, Rezensionsklau gab es bei dir auch schon. Wie hast du das denn rausgefunden. Das habe ich bei manchen Bloggern schon öfter gelesen. Das ist echt eine miese Sache.
    Nutzt die Reaktionen bei dir einer? Diese sind ja so ähnlich wie "Gefällt mir". Ich hab das jetzt auch auf meinem Blog freigeschaltet, weil ich bei dieser Aktion gelesen habe, dass einige es doof finden, wenn man nicht gefällt mir klicken kann. Ich werde das auf jeden Fall mal beobachten.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Hi Christine!

    Ein toller Beitrag! Ich stöbere grade durch die ganzen Posts zur Blogparade und es macht richtig viel Spaß :)

    Jaaa, diese Kommentare kenne ich auch - dass man ja wohl so viel Zeit hat (ich steh übrigens extra jeden Morgen zwei Stunden früher auf für die ganzen Blogsachen) und dass man ja jetzt alles umsonst bekommt - tja, was soll man dazu sagen.

    Ich rechtfertige mich da auch nicht mehr, auch was die Lesezeit betrifft. Andere sitzen den ganzen Abend vor dem Fernsehen, ich les halt lieber :)

    Steffi hat dir ja oben schon einen Link dagelassen wegen der Facebook-Seite. Das geht wirklich leicht! Hast du da jetzt schon etwas gemacht? Übrigens finde ich in den Facebook Büchergruppen immer Hilfe, wenn ich frage ... vielleicht probierst du es da mal?
    Bei Kleinigkeiten kann ich dir auch gerne weiterhelfen ... ein bisschen kenn ich mich mittlerweile auch aus xD

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Beitrag zur Blogparade

    AntwortenLöschen