Samstag, 3. Juni 2017

Rezension zu „Summer Girls 2: Emmy und die perfekte Welle“ von Martina Sahler


Rezension zu
„Summer Girls 2:
Emmy und die perfekte Welle“
von Martina Sahler und Heiko Wolz

Cover: Carlsen


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.05.2017
Aktuelle Ausgabe : 26.05.2017
Verlag : Carlsen
ISBN: 9783551651662
Fester Einband 240 Seiten
Sprache: Deutsch 











Inhalt:

In diesem Inselsommer wird ein Traum wahr für das Summer Girl Emmy: Sie bekommt eine Schreibstube im alten Leuchtturm! Dort arbeitet sie an ihrer ersten eigenen Geschichte, mit der sie an einem Wettbewerb teilnehmen will. Das Motto lautet: „Ferienliebe“. Doch wie soll sie über die erste Liebe schreiben, wenn sie selbst noch nie einen Freund hatte, von ihrem guten Kumpel Daniel mal abgesehen? Emmy lässt sich von der Magie des Schreibens mitreißen und staunt, wie viel von ihr selbst in die Geschichte fließt. Ein Sturm zieht auf. Nicht nur an der Küste vor dem Leuchtturm, sondern vor allem in ihrem echten Leben. Und er wirbelt alles durcheinander, woran die bücherverliebte Emmy bis dahin geglaubt hat.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und frisch, jugendlich, humorvoll, lebendig, schnell und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch an einem Nachmittag verschlungen.


Das Cover ist einfach wunderbar. Es versprüht Lebendigkeit, sommerliche Frische und passt wunderbar zur jugendlichen Geschichte.

Das Setting ist traumhaft und versprüht Sommerfeeling pur. Die Beschreibungen, sowohl der Umgebung, des Leuchtturms als auch der Personen sind sehr plastisch und lebendig. Ich hatte das Gefühl mittendrin und dabei zu sein, konnte mir alles deutlich vorstellen und direkt vor mir sehen.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Sie ist sehr abwechslungsreich, modern, frisch und birgt viele schöne und auch überraschende Momente. Tolle Ideen rund um Emmys Liebe zu den Büchern finden hier Platz. Die Handlung ist zwar eher ruhig, dennoch sehr einnehmend, versprüht Humor, Charme und Esprit. Und sie steckt voller Emotionen, die sich auch typisch für die Teenager ins Drama wenden. Ein absolutes, gefühlvolles Wohlfühlbuch für gemütliche Lesestunden im Sommer.

Typische Mädchenprobleme und -themen werden zielgruppen- und altersgerecht behandelt und angesprochen. Dabei werden Themen wie Sex und Pille nur angedeutet, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Genau das richtige Maß um aufmerksam zu machen, aber den Fokus nicht zu sehr und direkt darauf gelenkt. Alle Themen sind sehr einfühlsam aufbereitet.

Die zarte Liebesgeschichte, die sich sehr natürlich und authentisch entwickelt, ist einfach nur süß. Emmy liebt ihre Bücher und das Meer. Und dann ist da noch ihr bester Freund Daniel, mit dem sie alles teilt. Doch dann taucht Zoe auf und wirbelt Emmys Leben und Gefühle komplett durcheinander. Ausgerechnet jetzt, da sie so viel zu tun hat: den Bücherschrank einrichten, ihren Vlog führen, den Flohmarkt vorbereiten und eine Geschichte für den Schreibwettbewerb will auch noch geschrieben werden.

Die Charaktere sind sehr plastisch und authentisch gezeichnet. Sie wirken sehr natürlich und real, handeln wie normale Teenager in diesem Alter. Auch die Nebencharaktere sind sehr facettenreich und verschieden gezeichnet. Dadurch kommt viel Farbe und Abwechslung in die Handlung.

Ich mag die vier Summer Girls unheimlich gerne. Sie sind tolle Freunde, die zusammenhalten und füreinander da sind. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und sie, ihre Gefühle und  Ängste verstehen. Dieser typische Gefühlswirrwarr ist sehr deutlich, lebhaft und echt dargestellt und hat mich in meine Jugendzeit zurückversetzt.

Eine wundervolle, sommerliche Lektüre, die mich sehr gut unterhalten und mir eine angenehme Lesezeit beschert hat. Nicht nur für junge Mädchen! Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.

Fazit:

Ein tolles, einfühlsames und unterhaltsames Jugendbuch, das Sommerfeeling verbreitet und mich sehr gut unterhalten hat. Absolute Leseempfehlung!


★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen