Donnerstag, 11. Mai 2017

Rezension zu „Crushed - Zersprungene Gefühle (Crushed-Reihe 3)“ von Nashoda Rose


Rezension zu 
„Crushed - Zersprungene Gefühle 
(Crushed-Reihe 3)“ 
von Nashoda Rose

Cover: LYX




Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.04.2017
Aktuelle Ausgabe : 06.04.2017
Verlag : LYX.digital
ISBN: 9783736305045
E-Buch Text 450 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

Haven Dedrick hat Schreckliches hinter sich. Alles, was sie sich jetzt wünscht, ist, ein normales Leben zu führen - ohne Schmerz und ohne Leid. Doch als sie auf Crisis, der Bassisten der Band "Tear Asunder", trifft, steht ihre Welt von Neuem völlig auf dem Kopf. Denn Crisis ist alles andere als normal: Er ist gefährlich, anziehend und genau das, wovon Haven sich unbedingt fernhalten sollte, wenn ihr ihr Seelenheil lieb ist. Aber er ist auch der Einzige, der die starken Mauern, die sie um sich herum errichtet hat, durchbrechen kann.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einnehmend, emotional, unheimlich mitreißend, einfach, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, was allerdings nicht nur an dem Erzählstil lag. Das Buch hat einen unglaublichen Sog auf mich ausgeübt, mich vereinnahmt, gepackt und nicht mehr losgelassen.


Die Handlung steckt voller Emotionen, die mich von der ersten Minute an gefesselt haben, ein schweres Thema, das nicht ganz einfach zu verarbeiten ist.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Haven und Crisis erzählt. In Rückblenden wird die schreckliche, leidvolle und grausame Vergangenheit von Haven eingeblendet, die mich sehr erschreckt, aufgewühlt und mitgerissen hat. Ich konnte sehr gut mit Haven fühlen, auch wenn ich solch ein schreckliches Schicksal nicht wirklich nachvollziehen kann. Ich habe mit ihr gelitten, gebangt, gehofft und geliebt, habe mir gewünscht, dass sie ihre Vergangenheit bewältigen, heilen und in ein neues Leben starten kann.

Wendungen und unvorhersehbare Ereignisse lenken die Handlung immer wieder in eine andere Richtung und lassen neue Handlungsstränge einfließen. Die Handlung ist spannend und mitreißend.
Eine tragische und dramatische Geschichte, die berührt und den Leser schlucken lässt, die aber auch voller Hoffnung steckt. Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und den Hintergründen und Umständen entsprechend absolut im richtigen Tempo.

Die Charaktere sind einfach wunderbar authentisch, lebendig und äußerst facettenreich gezeichnet. Sie haben mich berührt, wirkten sehr natürlich und real, handelten nachvollziehbar und verständlich. Alle Figuren haben ihre Vergangenheit, die sich vor allem bei Haven schwer auf die Gegenwart ausübt, ihr Handeln und ihre Gefühlswelt bestimmt.

Haven ist mir unheimlich ans Herz gewachsen. Ich habe so sehr mit ihr gelitten. Über sie und ihre Geschichte möchte ich nicht viele Wort verlieren, denn sie ist es wert, von euch selbst entdeckt zu werden.

Auch Crisis ist einfach ein toller Kerl, ein Traummann, der sich trotz der offensichtlichen starken Wunden und Abgründe, allen Widerständen zum Trotz, sehr um Haven bemüht und ihr zu heilen hilft. Mit seinem Charme, Humor und seiner besonderen Art auf sie zuzugehen, hat er sie erobert. Genau wie bei Haven hat er sich heimlich still und leise mein Herz geschlichen.

Eine Geschichte, die mich absolut begeistern und mitreißen konnte, die mich berührt und erschreckt hat und mir eine emotionale und spannende Lesezeit beschert hat. Mit Worten schwer zu beschreiben. Einfach nur WOW!

Fazit:

Eine packende, mitreißende und unheimlich emotionale Geschichte mit einem schweren Thema, die mich zu fesseln vermochte. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen