Mittwoch, 19. April 2017

Rezension zu „Hidden Hero. Verborgene Liebe“ von Veronika Rothe


Rezension zu
„Hidden Hero. Verborgene Liebe“
von Veronika Rothe

Cover: Dark Diamonds




Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 31.03.2017
Aktuelle Ausgabe : 31.03.2017
Verlag : Dark Diamonds
ISBN: 9783646300291
E-Buch Text 422 Seiten
Sprache: Deutsch 







Inhalt:

**Verliebt in den größten Superhelden, den die Welt zu bieten hat** 
Lily  Evans’ großer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugehören, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige übernatürliche Fähigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem stärksten und heißesten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt Kätzchen von den Bäumen. Aber das soll sich schon bald ändern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und einfach, sehr amüsant, spritzig und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind regelrecht dahingeflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Erzählt wird die Geschichte aus Lilys Sicht in der Ich-Perspektive. Sie spricht den Leser direkt an. Dadurch hatte ich das Gefühl besonders nah dabei zu sein und mittendrin zu stecken. Lily ist sehr sarkastisch, ironisch und pessimistisch, was mir die ganze Zeit über ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Ihre Art und der Erzählstil mag nicht jedermanns Sache sein, ich fand sie wunderbar und sehr passend zu Lilys Charakter.

Das Thema hat mich direkt angesprochen, denn bisher habe ich noch nie ein Buch über Superhelden gelesen. Ich habe schon Filme geschaut und kenne die großen Helden aus dem Fernsehen. Doch die Thematik bei Büchern ist für mich vollkommen neu und unverbraucht. Dazu ist es einfach grandios umgesetzt. Die Superhelden, die hier erschaffen wurden, sind einfach wunderbar und der ein oder andere erfüllt jegliches Klischee. Ausgestattet mit den passenden und dennoch irrwitzigsten Namen gehen sie auf Verbrecherjagd. Grandios fand ich auch das von Lily benannte Datingportal. Fabelhaft und hoch amüsant.

Die Handlung ist sehr spannend und actionreich, dazu sehr sarkastisch, ironisch und humorvoll. Die Geschichte schlägt unerwartete Richtungen ein, watet mit Wendungen und Überraschungen auf. Der Autorin ist eine ganz besondere und fesselnde Mischung gelungen. Das Buch hat alles, was eine lesenswerte und großartige Geschichte ausmacht. Die Story hat mich vollkommen gepackt und überzeugt. Ich habe die Geschichte regelrecht aufgesaugt und eingeatmet.

Die Charaktere waren sehr lebendig, vielschichtig und facettenreich gezeichnet. Sie wirkten sehr authentisch und natürlich.
Lily ist mir sofort ans Herz gewachsen mit ihrer etwas eigenen Art. Sie ist keine normale Superheldin, ist enttäuscht über ihre Kräfte und ich Leben und wäre gerne so viel mehr. Sie ist mutig und entschlossen und will allen zeigen, dass mehr in ihr steckt als Blümchen sprießen zu lassen.
Chris ist das genaue Gegenteil von ihr, ein Vorzeige-Held, der auch noch mit vielen positiven menschlichen Eigenschaften ausgestattet ist. Eigentlich viel zu perfekt und doch muss man ihn einfach mögen.

Viel mehr möchte ich nicht über die Charaktere schreiben. Lernt sie selbst kennen und lieben. Es lohnt sich auf jeden Fall, sie sind es allemal wert.

"Hidden Hero - Verborgene Liebe" ist der Auftaktband einer Trilogie, dessen fieser Cliffhanger mich dem2. Teil entgegenfiebern lässt.

Die Geschichte hat mich mit ihrer ungewöhnlichen und außergewöhnlichen Art sehr gut unterhalten, mir eine spannende, packende, mitreißende und hoch amüsante Lesezeit beschert. Ich bin absolut begeistert. Ein Highlight!

Fazit:

Spannend, actionreich und hoch amüsant. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen