Freitag, 10. März 2017

Rezension zu „Frühlingsflüstern“ von Tanja Voosen


Rezension zu
„Frühlingsflüstern“
von Tanja Voosen


Cover: Impress



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.03.2017
Aktuelle Ausgabe : 02.03.2017
Verlag : Impress
ISBN: 9783646602746
E-Buch Text 333 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

**Die Schatzkarte zur großen Liebe**
Sieben echte Küsse muss sie erhalten, bevor sie die Liebe ihres Lebens findet. Das ist es, was Angelina von einem Wahrsager auf der Frühlingskirmes prophezeit bekommt. Von sieben verschiedenen Menschen! Dabei scheinen schon alle mit der ersten großen Liebe vollkommen überfordert zu sein. Darunter sogar ihre verwitwete Großmutter, die immer noch nach dem letzten Geheimnis ihrer Ehe sucht, dessen Ort ihr auf einer Schatzkarte hinterlassen wurde. Als sich Angelina bereit erklärt, ihr dabei zu helfen, trifft sie ausgerechnet auf Archie, den Mädchenschwarm ihrer Schule, der gefährlich nach jemandem aussieht, der sich für einen echten Kuss eignen würde.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr leicht, unkompliziert und frisch, locker und leicht, einfühlsam, schnell und angenehm zu lesen. Er hat mich gefesselt und genau wie die Handlung und die Charaktere einfach gepackt und nicht mehr losgelassen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Die Dialoge waren spritzig und schlagfertig, voller Humor und Gefühl, so dass ich oft ein Schmunzeln im Gesicht hatte.

Die ersten beiden Teile der Reihe lag schon eine Weile auf meinem SuB, ich hatte schon viel darüber gehört und war sehr gespannt darauf. Nachdem ich allerdings eine zusätzliche Episode zu der Reihe in "Bittersüße Weihnachten" gelesen habe, die mich unheimlich neugierig gemacht hatte, musste ich mich sofort auf die Reihe stürzen. Die ersten drei Teile habe ich regelrecht verschlungen und mich nun sofort nach Erscheinen im vierten - und leider letzten - Teil verloren.

Meine Erwartungen waren extrem hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Die Handlung reduziert sich nicht nur auf eine einfach gestrickte Liebesgeschichte. Sie ist zwar leicht, aber es steckt so viel mehr dahinter, sie hat viel Tiefgang, Abwechslung und viele Facetten. Die Handlung ist gespickt mit lebendigen Charakteren, Humor und viel Gefühl. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, Angelina und Archie zu begleiten. Eine Story, bei der diesmal die Familie sehr im Vordergrund steht. Die Geschichte der Großmutter, der Streit in der Familie spielen eine Rolle. Die Schatzsuche fand ich schön und eine tolle Idee, die alles schön und überaus gelungen miteinander verbunden hat. Wieder eine sehr emotionale Geschichte.

Die Charaktere sind sehr vielschichtig, lebendig und facettenreich gezeichnet. Hier treffen viele unterschiedliche Figuren aufeinander und bringen viel Farbe und Vielfalt in die Handlung. Die Protagonisten hatten alle ihr Päckchen zu tragen, ihre Vergangenheit, ihre Probleme, mit denen sie klarkommen mussten. Sie handelten ihrem Charakter entsprechend nachvollziehbar und verständlich. Dabei wirkten sie so natürlich, nicht aufgesetzt, wie Menschen von nebenan.

Archie hat mich sehr überrascht. Er scheint auf den ersten Blick oberflächlich zu sein, ein Mädchenschwarm und sehr von sich überzeugt. Aber hinter seinem Charakter verbirgt sich mehr, als es zuerst den Anschein hat.

Angelina hat ihr Herz vor langer Zeit verschlossen und eigentlich kein Interesse an Jungs, geschweige denn an Archie. Doch sie lernt ihn näher kennen...

Über die Charaktere möchte ich gar nicht viel verraten, denn sie sind es wert, von euch selbst entdeckt zu werden. Ich mochte beide von Beginn an. Sie haben mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht, ich habe mit ihnen gefiebert und gehofft und manchmal die Augen verdreht. Einfach herrlich erlebnisreich.

Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, mich gefesselt und gepackt und mir eine mitreißende Lesezeit beschert. Eine faszinierende, humorvolle, einfühlsame und tiefgründige Geschichte, die zu packen vermag.

Fazit:

Eine grandiose Geschichte, spannend, tiefgründig, voller Gefühl und romantisch zugleich, die mich gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen