Sonntag, 19. März 2017

Rezension „Schlaflos in Manhattan“ von Sarah Morgan


Rezension 
„Schlaflos in Manhattan“ 
von Sarah Morgan

Cover: MIRA




Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.02.2017
Aktuelle Ausgabe : 06.02.2017
ISBN: 9783956496073
Flexibler Einband 448 Seiten
Sprache: Deutsch 







Inhalt:

Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der Bruder ihrer besten Freundin der einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat sie vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt – und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: Die perfekte Liebesgeschichte.


Meine Meinung:

Nicht nur der angenehm flüssige, detailreiche und lebendige Schreibstil hat mich direkt in den Bann gezogen. Ich liebe den besonderen, fesselnden und anziehenden Stil und die Bücher der super sympathischen Sarah Morgan einfach. Die Autorin entführt den Leser hier in ein pulsierendes New York, in die Stadt meiner Träume. Ich konnte die Lebendigkeit und das Leben spüren, die versteckten Plätze und schönen Dachgärten vor mir sehen, ebenso die Menschen und konnte diesen Zusammenhalt, die freundschaftliche und die familiäre Atmosphäre fühlen. Schön fand ich auch die Verbindung zur "Puffin Island"-Reihe.


Die Handlung war abwechslungsreich und hat alles geboten, was einen guten Roman für mich ausmacht. Spritzige Dialoge, amüsante Szenen und witzige Momente haben mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht. Jakes Vergangenheit und seine Erlebnisse haben mir die Tränen in die Augen getrieben und Wut in mir entfacht. Der Zusammenhalt der drei Frauen, die Rolle von Matt und Jake, die tiefen und bedingungslosen Freundschaften und die romantischen Gefühle haben mein Herz höher schlagen lassen. Eine Geschichte über Vertrauen, Vergangenheitsbewältigung, Zusammenhalt und Freundschaft.

Sehr gut hat mir auch der berufliche Hintergrund gefallen, das entstehen der eigenen Firma, die ersten Aufträge. Ich konnte mir die Events, die mit wirklich tollen und außergewöhnlichen Ideen aufwarten, sehr gut vorstellen.

Die Protagonisten sind mir alle schnell ans Herz gewachsen. Sie sind lebendig beschrieben und tiefgründig. Sie sind liebenswert und sympathisch, herzensliebe Menschen, bei denen ich mich sehr wohl gefühlt habe. Aber jeder hat auch seine Ecken und Kanten, seine positiven und negativen Eigenschaften, die sie umso menschlicher und realer haben erscheinen lassen. Jeder hat seine Vergangenheit, mit der er zu kämpfen hat, die er überwinden muss, um das beste daraus zu machen.

Paige ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie hatte es durch ihre Krankheit nicht leicht, wurde von Eltern und Bruder überbehütet. Und dann ist da Jake, der wieder oder immer noch altbekannte Gefühle in ihr auslöst. Ich habe von Beginn an mit ihr gefiebert, gehofft, gebangt und gefiebert.
Auch Jake ist mir auch ziemlich schnell ans Herz gewachsen. Man spürte gleich seine innere Zerrissenheit, seine schlechten Erfahrungen, seine traumatische Kindheit.

Vor allem auch die Nebencharaktere, Paiges beste Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und Maria, Jakes Mutter, waren mir sofort sympathisch. Sie haben viel Herz und Charme, viel Farbe und Abwechslung sowie Humor in die Handlung gebracht und für viele amüsante und herzliche Szenen gesorgt.

Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen, mit ihnen fühlen, hoffen und leiden. Ich konnte die Atmosphäre spüren, die knisternde Luft fühlen und habe die ganze Zeit auf ein Happy End gehofft.

Eine Geschichte, die ans Herz geht, voller Gefühl, mit viel Tiefgang, Romantik und einigen erotischen Szenen, die jedoch sehr schön beschrieben sind und nicht durch vulgäre Ausdrucksweise in den Vordergrund drängen.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und die Geschichte von Frankie und Eva, für die hier - wenn auch ganz dezent - schon eine Ausgangssituation und Anhaltspunkte gelegt wurden.

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte mit tollen Charakteren, vor einer überwältigenden Kulisse und einer besonderen Freundschaft. Absolute Leseempfehlung!


★★★★★
5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hi!
    Ich liebe die Bücher von Sarah Morgan und dieses Buch steht auch auf meiner Wunschliste. Danke für die Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen