Freitag, 31. März 2017

Monatsrückblick März 2017


Hallo meine Lieben,

und auch der März neigt sich schon wieder dem Ende, Ostern und vor allem die wärmeren Tage stehen vor der Tür. Ach, wie ich mich freue.

Ich habe im März sehr viel mit meinen Kindern gelesen, die vor allem von ihren geliebten Reihen nicht genug bekommen konnten.

Es war ein wirklich überdurchschnittlicher Monat, in jeder Beziehung. Es gab wenige mittelmäßge Bücher, aber sehr viele wirklich gute und gleich 3 schlechte.

Mein Flop des Monats ist ein Buch, von dem ich es wirklich nicht erwartet hätte, da mich die Autorin bisher immer begeistern konnte und ich nicht weiß, was sie sich bei diesem Buch gedacht hat, was sie da geritten hat. 

Es waren sehr viele wirklich tolle Bücher dabei, und auch ein paar, die mich wirklich umgehauen und vollkommen mitgerissen haben, so dass es mir unheimlich schwer gefallen ist, ein Highlight auszuwählen. Reihenfortsetzungen habe ich deshalb außen vorgelassen.

Auf den ersten Platz hat es in diesem Monat ein Buch geschafft, das mir eine schlaflose Nacht beschert hat, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.

Neueingänge halten sich für meine Verhältnisse in Grenzen. Mein SuB ist 358 Bücher hoch.


Mein Monatsrückblick in Zahlen:

gelesene Bücher: 27
abgebrochen: 0
mit meinen Kindern gelesen: 7
Hörbücher: 1

Neuzugänge:  27   Bücher 


Highlight:




Flop:





Bei meinen Challenges läuft es auch ganz gut. Die Monatsaufgaben habe ich zwar nicht alle geschafft, aber ich habe dadurch ein paar tolle Bücher gelesen, zu denen ich sonst wahrscheinlich nicht gegriffen hätte.
Ich habe viel zu viele Challenges in Angriff genommen, aber ich nehme das recht locker und sehe es sportlich, habe mir meine Prioritäten gesetzt und lasse mich nicht unter Druck setzen. Lesen soll mir ja weiterhin Spaß machen.

So, ich habe gerade 4 Wochen Urlaub und werde mich nun meinem SuB zuwenden und hoffentlich viele Bücher schaffen. Fokus liegt hierbei auf der Carlsen-Challenge, an der ich teilnehme. Bleibt zu hoffen, dass im April nicht zu viele Neueingänge hinzukommen. 

 Wie viele Bücher habt ihr im März gelesen? Was war euer Highlight und euer Flop?


Einen schönen Tag
wünscht Euch

Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen