Mittwoch, 8. Februar 2017

Rezension zu „Chasing Home - Mit dir allein“ von Abbi W. Reed


Rezension zu
„Chasing Home - Mit dir allein“
von Abbi W. Reed


Cover: Lyx.digital


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.02.2017
Aktuelle Ausgabe : 02.02.2017
Verlag : Lyx.digital
ISBN: 9783736304857
E-Buch Text 147 Seiten
Sprache: Deutsch










Inhalt:

Als Lincoln Hall erfährt, dass sein Vater, den er seit zwanzig Jahren nicht gesehen hat, gestorben ist, überlegt er nicht lange, sondern packt seine Sachen und fährt los. Mitten in der Nacht erreicht er die Farm seines Vaters und staunt nicht schlecht, als ein attraktiver Unbekannter ihn wenig herzlich begrüßt. Chase ist ruppig, übellaunig und verdammt sexy - und sein Stiefbruder.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, leicht und locker, schnell und flüssig zu lesen. Und vor allem sehr humorvoll. Die Gespräche und Situationen zwischen Linc und Chase sind grandios und witzig. Einmal angefangen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Es hat einen regelrechten Sog auf mich ausgeübt.


Die erotischen Szenen sind sehr ansprechend und heiß, nicht zu detailliert, nicht vulgär. Sie treffen genau das richtige Maß um nicht ordinär zu erscheinen. Das Knistern, die Gefühle zwischen den beiden sind deutlich spürbar.

Das Setting hat mir auch sehr gut gefallen. Das ländliche Iowa konnte ich direkt vor mir sehen. Ebenso Lincs Versuche sich dort zurechtzufinden und als Großstadtjunge einzuleben.

Sowohl die Handlung als auch die Protagonisten wirken sehr authentisch und real. Sie handeln glaubhaft, es wirkt nichts gestellt oder aufgesetzt.

Die Charaktere sind sehr lebendig gezeichnet. Chase und Linc konnten unterschiedlicher nicht sein. Großstadtjunge trifft Farmer. Der New Yorker Autor findet sich plötzlich mitten im Nirgendwo zwischen Kühen und Pferden wieder. Nichtsdestotrotz herrscht zwischen beiden eine starke Anziehung.

Chase hat es mir nicht immer ganz einfach gemacht. Er war sehr unberechenbar und stur, aber es hat zu seinem Charakter und seiner Rolle gepasst. Dadurch hat er für spannungsgeladene Szenen und ein ständiges Auf und Ab gesorgt.

Das Buch war leider etwas kurz. Gerne hätte ich noch mehr von den beiden gelesen. Dies ist aber der einzige Kritikpunkt. Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten und mir eine schöne, emotionale und fesselnde Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine packende und mitreißende Story mit tollen Charakteren und einem wunderbaren Setting. Absolute Leseempfehlung!


★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen