Dienstag, 7. Februar 2017

Rezension „Lügen haben runde Bäuche“ von Meghann Foye



 Rezension
„Lügen haben runde Bäuche“
von Meghann Foye




Cover: MIRA Taschenbuch


Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.08.2016
Aktuelle Ausgabe : 15.08.2016
Verlag : MIRA Taschenbuch
ISBN: 9783956495908
Flexibler Einband 304 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Liz reicht’s! Seit Jahren bemüht sich die Journalistin um Anerkennung. Sie hat Überstunden eingelegt und jede ungerechte Kritik ihrer exzentrischen Chefin geschluckt. Doch bei der Elternzeitschrift Paddy Cakes wird anscheinend nur für voll genommen, wer selbst ein Kind hat. Als ihr dann auch noch der lang ersehnte Urlaub in Paris gestrichen wird, greift Liz zu ungewöhnlichen Maßnahmen: Sie täuscht eine Schwangerschaft vor. Das allein würde schon genug Chaos in ihr Leben bringen, aber ausgerechnet jetzt lernt sie den attraktiven Ryan kennen – und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Wie soll sie ihm bloß ihren Babybauch erklären, ohne zu riskieren, dass ihr Schwindel auffliegt?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, einfach und klar, lebendig und unterhaltsam, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir ganz gut gefallen. Sie war sehr zum größten Teil unterhaltsam und amüsant. Die Situationen waren sehr lebhaft beschrieben, so dass ich ein deutliches Bild vor Augen hatte. Auch die Dialoge waren schlagfertig. Ich hatte oft ein Schmunzeln im Gesicht. Manchmal habe ich einfach nur die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen weil Liz sich in unmögliche Situationen manövriert hat.

Dennoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Es gab ein paar Szenen, die sich etwas in die Länge gezogen haben. Dann haben sich manche Situationen überschlagen. Da war mir das Hin und Her der Gefühle und Ereignisse etwas viel.

Die Charaktere waren sehr lebendig gezeichnet. Ich konnte Liz verstehen, nachvollziehen, weshalb sie so gehandelt und der Welt die Schwangerschaft vorgespielt hat. Auch wenn ich sie manchmal einfach mal kräftig durchgeschüttelt hätte.

Die Geschichte ist eine nette und amüsante Unterhaltung für Zwischendurch, die mir trotz meiner Kritikpunkte eine schöne Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine nette Geschichte für Zwischendurch mit viel Humor.

★★★☆☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen