Dienstag, 10. Januar 2017

Rezension zu „Taste of Love - Geheimzutat Liebe“ von Poppy J. Anderson



Rezension zu
„Taste of Love - Geheimzutat Liebe“
von Poppy J. Anderson


Cover: Bastei Lübbe


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.01.2017
Aktuelle Ausgabe : 13.01.2017
Verlag : Bastei Lübbe
ISBN: 9783404174683
Flexibler Einband 384 Seiten
Sprache: Deutsch











Inhalt:

Eine Prise davon macht jedes Essen besser - Geheimzutat Liebe Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel - doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?

Meine Meinung:

Das covergefällt mir unheimlich gut, ein Blickfang und absolut passend zum Buch.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, sehr spritzig und frisch, lebendig und einnehmend, flüssig und schnell zu lesen. Die Dialoge sind erfrischend und amüsant, ein herrlicher Schlagabtausch. Ich hatte ein Dauergrinsen im Gesicht.

Außerdem sind die Szenen so lebendig und anschaulich beschrieben, dass ich alles direkt vor Augen hatte.

Auch die Figuren sind sehr plastisch und lebendig gezeichnet. Sie wirken sehr natürlich und real, wie im echten Leben. Sie handeln authentisch und ihrem Charakter entsprechend.

Brook hätte ich manchmal gerne genommen und mal kräftig durchgeschüttelt. Ab und zu brachte sie mich mit ihrer Einstellung. ihrem Verhalten und ihrem Gerede auf die Palme. Aber dennoch mochte ich sehr gerne, eine liebenswerte, stolze und starke Protagonistin.

Die Geschichte hat mir unheimlich gut unterhalten, mir eine amüsante und sehr angenehme, emotionale und packende Lesezeit beschert. Eine lockere Geschichte voller Höhen und Tiefen, Irrungen und Wirrungen, eine Achterbahn der Gefühle. Die Vorhersehbarkeit hat mich keineswegs gestört, ein Pageturner ohnegleichen. Dazu ein tolles Setting. Eintauchen, abschalten und einfach nur genießen..

Dies ist der erste Teil der "Taste of Love" - Reihe. Ich bin wahnsinnig gespannt, was uns in den nächsten Teilen erwartet.

Fazit:

Eine amüsante und unterhaltsame Geschichte, voller Humor, frischen und spritzigen Dialogen, witzigen und romantischen Situationen und einer tollen Liebesgeschichte. Absolute Leseempfehlung!


★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen