Mittwoch, 30. November 2016

Rezension zu „Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2)“ von Karin Kratt



Rezension zu
„Verborgen in der Nacht
(Seday Academy 2)“
von Karin Kratt




Cover: Dark Diamonds



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.11.2016
Aktuelle Ausgabe : 25.11.2016
Verlag : Dark Diamonds
ISBN: 9783646300147
E-Buch Text 336 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

*Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen*

Cey kann nicht fassen, dass sie zu einer Ausbildung an der Seday Academy gezwungen ist. Mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen – besonders vor Xyen, der nicht nur einer der mächtigsten Anführer der Seday ist, sondern auch ihr Mentor an der Academy. Sie setzt alles daran, ihn ihre Wut und ihr Misstrauen spüren zu lassen, und trotzdem begegnet er ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich ihm anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren, ahnt sie nicht, welchen Preis eine falsche Entscheidung von ihr fordern könnte.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist einfach, leicht, flüssig, schnell und locker zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Einzig die Emotionen sind mir manchmal etwas zu kurz gekommen, manchmal wirken die Personen und die Handlung zu distanziert. Dadurch konnte ich nicht ganz so intensiv mit den Protagonisten mitfiebern. Dies ist aber mein einziger kleiner Kritikpunkt und hat mich aufgrund des Genres nicht allzu sehr gestört. Andere Dinge stehen hier im Vordergrund und haben mich überzeugt.

Die Grundidee, die Handlung fand ich wirklich sehr interessant, spannend und großartig. Die Autorin hat hier etwas komplett Neues erschaffen. Interessante fantastische Wesen mit übernatürlichen Kräften, die heimlich unter den Menschen leben. Als Menschen aufgewachsen erwachen sie mit ihrer Volljährigkeit zu J'alal.

Der zweite Band dieser Reihe klärt einige Fragen, bringt Licht ins Dunkel, sodass ich Cey und ihre Verschwiegenheit, ihre unkontrollierten Handlungen besser verstehen konnte. Es sind zwar noch Fragen offen, aber ich habe nicht mehr das Gefühl, gar nichts zu wissen, so wie am Ende des ersten Bandes. Diente der erste Band lediglich als leichter Vorgeschmack auf das, was noch kommt, wurden hier alle Register für eine atemberaubende und packende Handlung gezogen.

Die Handlung war sehr spannend, ich wurde von meiner Neugier, was hinter dem allem steckt, angetrieben. Einige actionreiche Verwicklungen und unvorhersehbare Momente und Erklärungen tragen ihren Teil zur aufregenden Geschichte bei.

Die Charaktere sind sehr interessant gezeichnet. Sie sind sehr unterschiedlich und besonders, vor allem geheimnisvoll, deshalb ist es manchmal gar nicht so leicht, ihr Verhalten und ihre Reaktionen zu verstehen. Auch die Nebenfiguren sind sehr vielfältig und bunt gezeichnet.

Besonders Cey ist sehr mysteriös und geheimnisvoll, eine sehr interessante Figur. Über sie haben wir zum Glück diesmal einiges mehr erfahren. Ihr Verhalten begründet sich auf ihren bisherigen Erfahrungen, einige ihrer Geheimnisse kamen ans Licht und haben mich wirklich überrascht. Dennoch hätte ich sie manchmal einfach nur gerne geschüttelt, um sie auf einen Weg zu bringen. Sie ist stur, abweisend und verschlossen, teilweise richtig unfreundlich, so dass ich es mit ihr nicht immer leicht hatte. Doch es gab auch viele positive Momente, in denen sie sich geöffnet und ihre nette Seite gezeigt hat. Sie hat es geschafft und mein Herz für sie geöffnet.

Aber auch Xyen ist ein interessanter Charakter, der mir gleich sympathisch war. Er ist das Gegenteil von Cey, versucht ihr zu helfen, lässt sich trotz ihres abweisenden Verhaltens nicht verscheuchen.
Auch der Sonnyboy Nathan ist wirklich ein toller Kerl, wenn auch etwas oberflächlich, aber liebenswert und lustig.

Alles in allem hat mich die Geschichte sehr gut unterhalten, mir eine spannende und mysteriöse Lesezeit beschert und mich unheimlich neugierig auf die Fortsetzung gemacht. Sie konnte mich fesseln und packen, noch mehr, als der erste Teil.

Fazit:

Spannung, Fantasy und sehr interessante Charaktere, eine fesselnde Handlung und eine neuartige Grundidee machen diese Reihe zu etwas Besonderem. Absolute Leseempfehlung.
 
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen