Freitag, 6. Mai 2016

Rezension zu „Filmstars im Galopp“ von Angela Waidmann

Rezension zu
„Filmstars im Galopp“
von Angela Waidmann




Cover: Arena


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.01.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 01.01.2016
  • Verlag : Arena
  • ISBN: 9783401601342
  • Fester Einband 192 Seiten
  • Sprache: Deutsch





Inhalt:

Zoes Traum geht in Erfüllung: Sie und ihr Pony Filou werden die ganzen Sommerferien über bei einem richtigen Hollywoodfilm mitmachen. Als Statisten. Zum Glück ist auch Arpad mit dem erfahrenen Stuntpferd Favory dabei. Gemeinsam trainieren Zoe, Arpad und Maja mit den Pferden für den Dreh. Zoe ist schrecklich aufgeregt, und selbst Arpad ist etwas nervös. Schließlich tritt er zum ersten Mal in seinem Leben als echter Stuntman an. Als sich Zoe dann auch noch mit dem gutaussehenden Hauptdarsteller anfreundet, ist die Katastrophe perfekt.

Meine Meinung:

Da ich erst 11 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama ein bisschen beim Schreiben der Rezension.

Der Schreibstil ist flüssig, locker, leicht, altersgerecht und sehr gut verständlich. Ich konnte das Buch sehr schnell lesen und bin nur so durch die Seiten geflogen. Das Lesen hat mir viel Spaß gemacht.
Der Erzählstil war außerdem sehr bildhaft und detailliert, so dass ich mir von den Menschen, Tieren und der Umgebung ein gutes Bild machen konnte und alles vor mir gesehen habe.

Die Handlung war lustig und auch sehr spannend. Es gab viele Überraschungen und Wendungen, so dass die Geschichte bis zuletzt packend und fesselnd war.
Mir hat das Setting sehr  gut gefallen. Der Blick hinter die Filmkulissen war sehr interessant und schön.
Auch die kleine Liebesgeschichte, die sich zwischen Arpad und Zoe abzeichnet fand ich sehr schön.


Die Figuren waren durch ihre detaillierte und liebevolle Darstellung sehr lebendig und greifbar.
Zoe mochte ich von Anfang an am liebsten. Sie hat mich ein bisschen an mich selbst erinnert. Ich fand es toll, wie sie mit den Pferden und den Situationen umgeht. 


Natürlich haben mir auch die Pferde am  besten gefallen, da ich eine absolute Pferdenärrin bin und Bücher diese Tiere einfach liebe. Besonders schön fand ich, dass der richtige und liebevolle Umgang mit den Tieren gezeigt wurde. Arpad hat versucht Emily darin zu unterstützen. Das finde ich sehr wichtig und gut.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Geschichte von Zoe und Filou zu lesen. Ich hoffe es gibt bald noch weitere Abenteuer mit den beiden.

Fazit:

Eine tolle und spannende Geschichte für alle Pferdefreunde, die mir viel Spaß bereitet hat und die ich absolut empfehlen kann.


★★★★★
  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen