Dienstag, 10. Mai 2016

Gemeinsam Lesen # 28



Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.
 
Hier sind meine Antworten:



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade  „Touchdown für die Liebe“ von Susan Mallery und bin auf Seite 42 von 319.
 



Und darum geht es:
Seit Ewigkeiten hat Dellina Hopkins einen Mann mit nach Hause genommen – nur nicht bedacht, dass er die Brautkleider ihrer Freundin entdecken und prompt die Flucht ergreifen könnte. Aber das war nur das Vorspiel mit dem sexy Ex-Footballspieler. Denn Dellina soll ein Event für seine Firma organisieren, und zwischen ihnen knistert es, dass die Luft flirrt. Dellina könnte bei Sam sicher mehr als einen Touchdown landen.


 

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Dellina kam fünf Minuten vor ihrem Termin mit Sam im Büro von Score an.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

  Ich liebe die "Fool's Gold"- Reihe von Susan Mallery. Diese Stadt und seine Bewohner sind einfach etwas ganz Besonderes. Ich habe bei jedem neuen Buch das Gefühl, alte Bekannte wieder zu treffen, die Menschen dort wirklich zu kennen.
Die Geschichte ist humorvoll, ich musste schon gleich zu Beginn lächeln und schmunzeln. Sie lässt sich locker und leicht lesen, so dass ich schön abtauchen und vom Alltag abschalten kann - genau so, wie es bei einem guten Buch sein sollte.

 
4. Nutzt du Bibliotheken oder sonstige Ausleih-Services?

Nein, überhaupt nicht. Ich kaufe alle meine Bücher - neu oder gebraucht. Viele Bücher möchte ich auch gerne behalten, im Regal stehen haben. 
In letzter Zeit habe ich auch schon mal getauscht. Aber in die Bibliothek gehe ich nicht. Die mir nächstgelegene ist eine ziemlich kleine Bücherei, die kaum aktuelle Bücher zu bieten hat. In meiner Teenager-Zeit war ich dort regelmäßig und habe alle interessanten Regale rauf und runter gelesen. Bin aber davon abgekommen, nachdem ich alles lesenswerte verschlungen hatte. Wenn man auf dem Land lebt, hat man in dieser Beziehung auch nicht die großen Möglichkeiten wie in den Städten - zumindest ist das bei uns hier so.

Wie ist bei euch? Geht ihr in die Bücherei
?

 Einen schönen Dienstag

Eure Christine

Kommentare:

  1. Leider hab ich bei über 900 Büchern nicht mehr genug Platz für alle Bücher, die ich lesen möchte, deswegen greife ich gern mal auf die Onleihe oder die örtliche Bibo zurück ;)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Platz ist auch so ein Problem bei mir. Aber ab und zu marschiere ich durch die Regale und sortiere die Bücher aus, die mir nicht gefallen haben. Oder ich greife auch auf ebooks zurück - allerdings nicht bei allen Büchern. Manche möchte ich auch greifbar haben.

      Löschen
  2. Hey Christine,

    mir geht es da wie dir :D Ich nutze auch keine Bibliothek oder so :D

    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls meine Bücher überhand nehmen, dann sortiere ich lieber mal aus. Bin einfach kein Fan von den Büchereien.

      Löschen
  3. Hallo Christine, :)
    ich habe meine Bücher auch lieber im Regal stehen. :) Und wenn die Bibliothek nicht so eine große Auswahl hat, dann würde ich mir auch alle Bücher kaufen. :) Ansonsten ist es aber eine gute Sache, finde ich. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für viele ist es sicherlich eine tolle Sache. Als Teenie, als ich noch zur Schule ging, fand ich es auch super, da ich mir gar nicht so viele Bücher hätte leisten können und auch in meinem Zimmer keinen Platz hatte.

      Löschen
  4. Hey :)
    Ich habe meine Bücher auch gerne im Regal stehen, aber finanziell gesehen lohnt sich die Bücherhalle für mich. Ich lebe allerdings auch in Hamburg und wir haben hier, wie du schön erwähnt hast, größere Möglichkeiten. Wenn ich wie du auf dem Land leben würde und schon alles interessante gelesen hätte, dann würde ich auch nicht mehr in die Bibliothek gehen.
    Ich wünsche dir bei deiner aktuellen Lektüre noch viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Stadt hat man da ganz andere Möglichkeiten als wie Dörfler :-)
      Das finanzielle ist wirklich so eine Sache. Deshalb greife ich dann auch sehr oft auf gebrauchte Bücher zurück.

      Löschen
  5. Huhu,

    ich kaufe mir meine Bücher auch eher, als das ich sie mir ausleihe ;D

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  6. Hi,

    Susan Mallery war letztes Jahr in Berlin auf der LLC und ich habe zu meiner Schande noch überhaupt kein Buch von ihr gelesen - ich denke, das muss ich nachholen.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, da wäre ich gerne dabei gewesen. Ich liebe ihre Bücher einfach.

      Löschen
  7. Hallo Christine,

    ich liebe die Romane von Susan Mallery. Sie sind so für zwischendurch echt toll und meist innerhalb weniger Stunden durchgelesen :-) Daher kommen sie bei mir gar nicht erst auf die WuLi oder gar SuB. Kaufen - und lesen!

    Liebe Grüße, Elke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau! Da kann ich dir vollkommen zustimmen.

      Löschen
  8. Hey :)
    Ich habe mich für ein Buch von Sarah Lark entschieden und gestern noch mitgemacht, jedoch hatte ich keine Zeit mehr zu kommentieren, deshalb hole ich das jetzt noch nach. :) Ich liebe die Bücher von Susan Mallery! Sie sind einfach immer wieder schön, um ein bisschen abzutauchen und den Alltagsstress zu vergessen. Außerdem gefällt es mir sehr gut, wenn Autoren in Reihen alles so aufbauen, dass man alten Charakteren wieder begegnet.<3
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen