Freitag, 13. Mai 2016

Deutscher Follow Friday # 25

Ich habe die Aktion bei A Bookshelf Full of Sunshine entdeckt. Sie dient dazu, neue Bücherblogs zu entdecken.

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!
Mehr Infos dazu gibt es hier.


 
Die heutige Freitagsfrage lautet:

Welches Buch ist das letzte, das ihr abgebrochen habt und warum?

Ich kann gar nicht so genau sagen, welches Buch das war. Ich bemühe mich eigentlich meistens, die Bücher zu Ende zu lesen, vor allem, wenn es sich um Rezensionsexemplare und Leserunden bei Lovelybooks handelt.

Wenn mich ein Buch gar nicht packen kann, dann lese ich meistens nur noch quer, überspringe das ein oder andere Kapitel. Das war zuletzt bei  „Splitterherz“ von Bettina Belitz so. Da habe ich einen Großteil einfach übersprungen.
Der Erzählstil der Autorin ist zu langatmig, zu ausschweifend, er enthielt zu viele beschreibende Adjektive, so dass kein Lesefluss bei mir aufkommen konnte und ich von den Einzelheiten einfach nur genervt war. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin mir um jeden Preis jedes noch so kleine Detail vor Augen führen wollte, so dass keinerlei Raum für meine Fantasie übrig blieb.
Aber auch die Handlung schritt nur sehr langsam voran. Von Spannung keine Spur, die Geschichte zog sich unheimlich in die Länge. Das Buch wäre auch leicht mit der Hälfte der Seitenanzahl ausgekommen.
Hinzu kam, dass mir die Protagonistin sehr unsympathisch war. Am Anfang hat sie eigentlich nur geschlafen und gejammert.
ihr seht, das Buch hat mich einfach nur genervt.


Nach dieser Erfahrung habe ich mir allerdings fest vorgenommen, Bücher, die mir nicht gefallen, auch mal wegzulegen und mich nicht durchzuquälen. Dafür ist mir meine Zeit dann doch zu schade.


Wie ist das bei euch? Quält ihr euch durch Bücher, die euch nicht so gut gefallen, oder brecht sie ab?

Einen schönen Freitag
Eure Christine

Kommentare:

  1. Guten Morgen Christine,

    Leserunden- oder Rezensionsexemplare lese ich auch bis zum letzten Punkt. Auch, wenn es manchmal echt weh tut *lach*

    Aber mit Deiner Überlegung, dass man diese Zeit sinnvoller verwenden könnte, hast Du nicht Unrecht. Schließlich ist es Freizeit, die man darauf verwendet ein schlechtes Buch zu lesen.

    Welches Buch ich abgebrochen habe, kannst Du hier nachlesen:
    https://buechersindfliegendeteppiche.wordpress.com/2016/05/13/follow-friday-19/

    Schönes Wochenende
    Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ich finde es immer schade, wenn man ein Buch abbricht. Bis jetzt habe ich noch nie eins aus der Hand gelegt, da ich mich hätte durchquälen müssen. Mir wurde nur mal eins geklaut und ein anderes habe ich aus Zeitmangel nicht mehr weiterlesen können :(
    Hier geht es zu meinem Beitrag.
    xoxo, Jade

    AntwortenLöschen