Mittwoch, 20. April 2016

Rezension zu „Night Fever - Gefährliche Liebe“ von Lina Roberts

Rezension zu
„Night Fever - Gefährliche Liebe“
von Lina Roberts




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.04.2016
Aktuelle Ausgabe : 01.04.2016
Verlag : my digital garden
ISBN: 9783945690260
E-Buch Text 104 Seiten









Inhalt:

Nichts scheint in Abigails Leben richtig zu laufen. Ihr Freund steht plötzlich auf Kerle und ihr Chef feuert sie, weil sie vor lauter Kummer die falschen Getränke zusammenmixt. Abby steht vor dem Nichts und kann es kaum glauben, als sie von einem Anwalt die Nachricht erhält, von ihrer Großtante ein Haus in der kanadischen Wildnis geerbt zu haben. Doch das Haus entpuppt sich als eine heruntergekommene Blockhütte, die wahrscheinlich den nächsten Winter nicht überstehen wird. Der Einzige, der ihr helfen kann, ist ihr verteufelt gut aussehender Nachbar, in den sie sich als Teenager verliebt hatte. Kilian ist allerdings schweigsamer als ein Grab und taut nur auf, wenn sie in seinen Armen liegt. Irgendetwas versucht er verzweifelt vor ihr zu verbergen.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist flüssig, flott, locker und leicht, das Buch liest sich sehr angenehm und schnell. Der Erzählstil ist sehr temporeich und fesselnd, so dass keinerlei Langweile oder Langatmigkeit auftrat.
Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Ich bin direkt in die Geschichte abgetaucht und war gleich mittendrin. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen.

Abigail tat mir am Anfang sehr leid. Alles ging schief, was nur schief gehen konnte. Da kam die Wildnis wie gerufen. Aber hier warteten die noch größeren Probleme.


Nach und nach erklärt sich alles, vor allem Kilians Verhalten, das am Anfang ja ziemlich kühl war.

Die erotischen Szenen waren weder obszön noch vulgär, sie haben genau den richtigen Ton getroffen, um ansprechend zu wirken.

Die Gefühle der beiden, die gegenseitige Anziehungskraft ist vom ersten Augenblick an spürbar.


Die Geschichte konnte trotz ihrer Kürze, sowohl mit Gefühl, Erotik, Spannung und einem Happy End punkten,

Eine schöne und leichte Geschichte für Zwischendurch, die mir gut gefallen hat!

Fazit:


Eine spannende und gefühlvolle Liebesgeschichte. Leseempfehlung!

★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen