Freitag, 4. März 2016

Rezension zu „Black Dagger - Doppelband 1: Entflammt“ von J.R.Ward

Rezension zu
„Black Dagger - Doppelband 1: Entflammt“
von J.R.Ward



Cover: Heyne



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 12.10.2015
Aktuelle Ausgabe : 12.10.2015
Verlag : Heyne, W
ISBN: 9783453317024
Flexibler Einband 512 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Der attraktive Vampir Wrath, Anführer der BLACK DAGGER, hat sein Leben dem Kampf gegen seine Feinde gewidmet – bis er der schönen Beth Randall begegnet und sich unsterblich in sie verliebt.
Doppelband 1 der BLACK DAGGER-Saga: Enthält "Nachtjagd" und "Blutopfer".


Meine Meinung:

Nachdem ich schon so viel über diese Reihe gehört hatte, war es an der Zeit, mir endlich ein eigenes Bild zu machen.

Der Schreibstil ist angenehm, flüssig und schnell zu lesen. Die vielen verschiedenen Perspektiven und Sichtweisen haben mich zu Beginn etwas verwirrt, wodurch mir der Einstieg etwas schwer gefallen ist.  Doch nachdem ich den Durchblick hatte, konnte ich mich der Geschichte kaum mehr entziehen.

Ich habe schon sehr viele Vampirromane gelesen, doch der Autorin ist es gelungen diesen Vampiren hier etwas ganz Eigenes zu verpassen. Sie sind sehr eigen und heben sich von allem ab, was ich bisher über diese Spezies gelesen habe. Gerade deswegen konnten sie mich überzeugen.

Die Charaktere sind sehr vielschichtig und unterschiedlich gezeichnet und vor allem sehr außergewöhnlich. Sie sind sehr detailliert und bildhaft beschrieben, so dass ich sie direkt vor Augen gesehen habe. Am Anfang war es jedoch etwas schwer sie alle auseinander zu halten, da doch sehr viele Figuren eine Rolle spielen.
Warth mochte ich sehr gerne. Er ist ein sehr arroganter und angsteinflößender, harter Kerl. Doch sein weicher Kern kam nach und nach immer mehr zum Vorschein. Eigentlich ist er ein König, doch mit seiner Rolle konnte er sich lange nicht richtig anfreunden, da er von Selbstzweifeln getrieben ist.
Beth dachte eigentlich, dass sie eine normale Frau ist, Tja, bis sie auf Warth traf und sich alles veränderte. Ich habe sie sehr schnell in mein Herz geschlossen.
Die beiden zusammen sind ein unschlagbares Team, sie passen wunderbar zusammen, ergänzen sich und fördern das beste im Anderen zu Tage.
Besonders ist mir noch Butch positiv aufgefallen. Ich hoffe er findet sein neues Glück, er hat es verdient. Ich bin gespannt, wie er sich in der Welt der Vampire durchschlagen wird, denn ein Zurück ist nicht mehr möglich.

Die Spannung stieg von Seite zu Seite, intensivierte sich zu einem actionreichen Höhepunkt. Die verschiedenen Handlungsstränge, die zu Beginn gar keinen Zusammenhang erkennen ließen, liefen immer weiter zusammen und gaben zum Schluss ein rundes Bild.

Die erotischen Szenen sind sehr gefühlvoll beschrieben, sie sind weder vulgär noch ordinär, sondern haben genau die richtige Portion Leidenschaft.

Das Ende ist in sich abgeschlossen und trotzdem offen, noch viele Fragen sind ungeklärt, so dass die Neugier auf die weiteren Teile geweckt ist.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir schöne und fesselnde Lesemomente beschert.


Fazit:

Ein spannender und actionreicher, aber dennoch gefühlvoller Reihenauftakt, der mich sehr gut unterhalten hat. Leseempfehlung für alle Vampirfans.

★★★★☆
  4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen