Dienstag, 8. März 2016

Gemeinsam Lesen #20



Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.
 
Hier sind meine Antworten:



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das E-Book „Durch die Zeit: Falsches Blut (Durch die Zeit, Band 1)“ von Patricia Rabs und bin bei 75 %.



Und darum geht es:

  Als Ella das Zeitloch findet, ist sie siebzehn Jahre alt. Noch ehe sie das Geschehene begreift, steht sie diesem Jungen gegenüber. Monate später versteht sie, dass es hier in der Zukunft zwei Seiten gibt - und er ist eine davon. Zwischen ihr und Jesda gibt es eine Bindung, die sich Ella nicht erklären kann und die besonders er nicht wahrhaben will. Dokumente aus längst vergangenen Tagen nennen ihre beiden Namen, und bald erkennen sie, dass es eine Zeitschleife ist, die sie gefangen hält. Jesda versucht alles, diese zu durchbrechen, doch dort steht ebenfalls geschrieben, dass es nicht sein erster Versuch ist. Sie suchen nach Antworten, während der Konzern, der die Regierung und das Herz von Zentralbritannien bildet, ihnen immer näher rückt. Diesen Jungen aufzugeben, kommt für Ella nicht in Frage. Und damit droht sich die Geschichte erneut zu wiederholen.




 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Lyall dagegen wandte ihr sofort den Kopf zu.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 Ich nehme gerade an einer Leserunde zu diesem Buch teil. Seit der "Edelstein-Trilogie" liebe ich Zeitreiseromane.
Der Schreibstil ist angenehm und leicht zu lesen, so dass man nur so durch die Seiten fliegt.
Die Charaktere sind sehr interessant und unterschiedlich gezeichnet. Lyall gefällt mir bisher am besten. Er ist offen und ehrlich und hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg.
Jesda ist ein großes Rätsel, unnahbar und teilweise kalt. Sein einziges Ziel ist es, die Zeit zu verändern, um die Welt zu verändern.
Die Geschichte ist wirklich spannend, es macht Spaß Ella und Jesda zu folgen, die immer wieder schwierige Aufgaben zu bewältigen haben und vor neuen Hürden stehen.
Bisher ist zwar vieles noch rätselhaft und ich bin noch nicht so ganz hinter die Ziele der einzelnen Personen gekommen, aber genau das hält die Spannung.

4. Hast du eine Geschichte und ihre Charaktere jemals so sehr geliebt, dass du richtig niedergeschlagen warst, als du das Buch fertig gelesen hattest?

Oh ja, da gibt es sogar einige Bücher und Charaktere, mit denen ich so richtig mit erleben und mit fiebern konnte und durfte. Wenn mich eine Geschichte so komplett mitreißt und emotional mitnimmt, dann fällt es mir immer schwer, am Ende wieder in die Wirklichkeit aufzutauchen. Viele Charaktere wachsen mir im Laufe der Geschichte doch ans Herz.


Was lest ihr gerade?

Einen schönen Dienstag

Eure Christine

Kommentare:

  1. Huhu!

    Von der Autorin habe ich bisher "In Seide und Leinen" und "Vollkommen" gelesen und fand beide Bücher toll - deswegen möchte ich dieses hier auch noch lesen! :-)

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, auch hier so ein tolles Cover. Heute treffe ich nur so wunderschöne Cover an :-)
    Schön, dass dir das Buch auch noch so gut gefällt.
    Meinen Beitrag findest du hier: http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2016/03/gemeinsam-lesen-8316.html

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
  3. Hey hey :)

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch. :) Noch steht es auf miener Wuli. Bin mal auf deine Meinung gespannt. Die Autorin schreibt ja auch für Impress --> Lieblingsverlag.

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Christine,

    mich machen Abschiede auch immer traurig, besonders wenn mir die Charaktere ans Herz gewachsen sind. Ganz spontan viel mir eine meiner Lieblingsreihen ein, aber es haben auch schon andere Bücher geschafft mich nach dem Ende traurig zurückzulassen.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Christine,

    ich liebe den Schreibstil der Autorin! :)

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen