Donnerstag, 11. Februar 2016

Rezension zu „Die Grünbarts (1). Auf Zeitreisen ist nicht gut Pizza essen“ von Jerry Kennet

Rezension zu
„Die Grünbarts (1). Auf Zeitreisen ist nicht gut Pizza essen“
von Jerry Kennet



Cover: Arena



Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2016
Aktuelle Ausgabe : 01.01.2016
Verlag : Arena
ISBN: 9783401601595
Fester Einband 168 Seiten
Sprache: Deutsch










Inhalt:

Zacks Familie ist einfach unverbesserlich. Kein Wunder, wer verbringt schon wie die Grünbarts seine Ferien am liebsten in anderen Zeiten? Mit ihrem Zeitreise-Wohnmobil ist das kein Problem. Da haben Zacks Eltern eine geniale Idee: Sie bieten Zeitreisen für jedermann an! Prompt steht die erste Kundschaft vor der Tür. Die Bakers schenken ihrem Sohn Mikey die „Furchtlose Krieger-Tour“. Als die Azteken jedoch überhaupt nicht zum Kakaotrinken aufgelegt sind und ein Wikingerjunge unversehens mit ihnen ins 21. Jahrhundert zurückreist, ist das Chaos perfekt!

Meine Meinung:

Ich habe das Buch gemeinsam mit meinem 9-jährigen Sohn gelesen. Wir haben uns beim Vorlesen abgewechselt.

Das Buch ist für Kinder zwischen 9 und 11 Jahren empfohlen. Für meinen Sohn war es doch etwas schwer verständlich. Nicht nur vom Wortschatz her, auch die Sätze sind teilweise zu lang und zu verschachtelt, so dass er mehrmals lesen musste, um den Sinn zu erfassen. Dadurch hat er recht schnell die Lust am selbst lesen verloren und ich habe zum Schluss nur noch vorgelesen.

Die Geschichte an sich hat uns ganz gut gefallen. Die Familie ist völlig abgedreht, verrückt und chaotisch und immer für eine Überraschung gut. Eins wurde uns mit den Grünbarts nie: Langweilig!

Die Handlung ist spannend, unerwartet und chaotisch. Mir war es teilweise etwas zu viel des Guten, aber ich bin ja auch schon etwas aus dem Alter heraus. Mein Sohn hatte trotz der Verständnisprobleme viel Spaß.

Fazit:

Eine verrückte Geschichte mit einer chaotischen Familie. Zum selbst lesen mit 9 Jahren aber noch etwas zu schwierig.

★★★☆☆
   3 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Huhu! Wir lesen das Buch auch gerade und stimmen euch zu! Teilweise ist die Geschichte schwer verständlich, etwas chaotisch, da auch teilweise erst später Dinge erklärt werden, die man vorher gebraucht hätte! Mal sehen, wir sind noch nicht fertig! Du hast übrigens 3 Sterne angeklickt, aber es steht 2 von 5 dran! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh, das nicht nur wir mit der Geschichte unsere Probleme hatten. Die Idee finde ich wirklich toll, aber wie du sagst, zu chaotisch und schwer verständlich.

      Löschen
  2. Klingt eigentlich toll, ab welchem Alter würdest du den das Buch empfehlen, wenn dein Sohn noch Schwierigkeiten damit hatte ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwer zu sagen. Wahrscheinlich können geübte Leser ab 10 Jahren durchaus Gefallen an der Geschichte finden, für manche 11-jährige kann es trotzdem noch zu schwer sein. Ich finde die Altersangebe bei Büchern immer sehr schwer vorherzusagen, da es von Kind zu Kind unterschiedlich ist.

      Löschen