Dienstag, 16. Februar 2016

Gemeinsam Lesen #16



Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.
 
Hier sind meine Antworten:



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Zurück nach Hollyhill“ von Alexandra Pilz und bin auf Seite 144 von 228 auf meinem Reader.

 
Und darum geht es:

  Wie weit würdest du gehen, um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvolle Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken ... Eine packende Zeitreise, die Spannung und Magie mit den Träumen und Sehnsüchten junger Leserinnen nach der ersten Liebe, Abenteuer und der Suche nach den eigenen Wurzeln verbindet.




 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Hören Sie, haben Sie nicht noch irgendwo eine Kammer?"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 

 Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, denn ich liebe Zeitreiseromane. Bisher wurde ich auch nicht enttäuscht. Der Zeitreiseaspekt trat zwar erst ziemlich spät auf, der Weg bis dahin war lang, aber nicht langatmig oder langweilig. Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, jugendlich frisch und irgendwie süß. Ich konnte direkt in das Buch eintauchen.
Eine wirklich schöne und süße Geschichte bisher.


4. Man sympathisiert oder verschießt sich in Serien schnell in den Antagonisten, wie sieht es bei dir in Büchern aus? Bösewicht hui oder pfui?


Ich eher der Pfui-Typ und sympathisiere meistens mit dem Protagonisten. Obwohl die Antagonisten die Geschichte im Grunde erst spannend machen und den gewissen Kick hinein bringen. Sie gehören einfach dazu, sind meistens sehr interessant. Mögen muss man sie ja trotzdem nicht :-)
Mir fällt auf Anhieb auch kein Bösewicht ein, bei dem es anders war.
Interessant wird es, wenn sich am Schluss herausstellt, dass der Bösewicht eigentlich gar nicht böse war.

Wie ist es bei euch? Was lest ihr gerade?

Einen schönen Dienstag

Eure Christine
 

Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich muss ja leider sagen, dass mich Holly Hill "damals" als ich das gelesen habe so gar nicht umgehauen hat ... aber es freut mich, dass es dir bisher gefällt und wünsche dir noch viel viel Spaß beim Lesen =)

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  2. Band 1 liebe ich sehr, aber Band 2 war mir zu wenig Zeitreise. Dennoch freue ich mich sehr auf Band 3 ^^
    Viel Spaß weiterhin damit.

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den 2. Band werde ich sicherlich auch noch lesen. Bin mal gespannt, wie ich dazu stehe.

      Löschen
  3. Ich habe die ersten beiden Hollyhill Bücher auch im SuB, aber wie es immer so ist, bin ich noch nicht dazu gekommen, sie zu lesen.
    Hier mein Beitrag
    http://karinsbuch.blogspot.de/2016/02/gemeinsam-lesen-18.html
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher kann ich dir nur empfehlen, sie schnell in Angriff zu nehmen :-)

      Löschen
  4. Hallo,

    dieses Buch habe ich auch gelesen und war genauso begeistert. Es lässt sich so leicht lesen, dass man sich einfach entspannen kann.

    Es ist teilweise auch echt schweirig mit den Bösen zu sympathisieren, da diese oftmal sehr widerlich dargestellt werden^^ Dahe rkann ich dir nur zustimmen.

    Liebe Grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist ein tolles Buch zum Ausspannen und Abschalten. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

      Löschen
  5. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre wollte ich eine Zeit lang auch mal lesen, aber irgendwie ist mir das Interesse abhanden gekommen. Ich wünsche dir aber noch ganz viel Spaß beim Lesen :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :)
    von dem Buch hatte ich auch schon mal irgendwann was gelesen, klingt auf alle Fälle sehr interessant. Schau ich mir dann auch mal genauer an ^^ Dir viel Spaß noch dabei :)

    Liebe Grüße,
    Birdy

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Christine,

    deine aktuelle Lektüre kenne ich nicht, hab aber schon viel über das Buch gehört.

    Ich bin oftmals eher der Bösewicht/Badboy-Befürworter. Die bringen erst so richtig Trubel in die Handlung :)

    Liebe Grüße,
    Janine ♥
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christine ♥
    Das Buch hatte ich auch schon ein paar Mal in der Hand, noch bin ich etwas unschlüssig, ob es wirklich was für mich ist.
    Wünsche dir aber viel Spaß weiterhin.

    Ich finde Antagonisten auch sehr wichtig für die Geschichte und wenn sie noch richtig gut ausgearbeitet sind, dann mag ich sie besonders gern :)

    Gemeinsam lesen bei MsBookpassion

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hi Christine!
    Dein Buch befindet sich noch auf meinem Sub! Deine Antwort zur vierten Frage kann ich nur so unterschreiben. Wenn ich den Antagonisten so richtig schön hassen kann, hat der Autor etwas richtig gemacht :-)
    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen