Dienstag, 9. Februar 2016

Gemeinsam Lesen #15



Bei Schlunzen-Bücher findet jeden Dienstag die Aktion "Gemeinsam Lesen" statt, und auch diesmal bin ich wieder mit dabei. Die Idee gefällt mir gut.
Es gibt jede Woche 4 Fragen, wobei die ersten drei immer gleich sind und nur die vierte Frage variiert.
 
Hier sind meine Antworten:



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Digby #01“ von Stephanie Tromly und bin auf Seite 213.

 


Und darum geht es:
 Beschossen. Inhaftiert. Gekidnappt. Ein ganz normaler Tag mit Digby: Bei Digby muss man auf alles gefasst sein. Das war Zoe in dem Moment klar, als sie seine Bekanntschaft machte. Nicht klar war ihr allerdings, dass sie mit ihm auch gleich von einer gefährlichen Situation in die nächste geraten würde. Denn Digby setzt alles daran, den Fall seiner kleinen Schwester, die vor acht Jahren entführt wurde, aufzuklären.Wie er es aber anstellt, dass Zoe mit ihm bei einem Gynäkologen einbricht,kurzzeitig auf der Polizeiwache landet und an einen Drogenhändlerring gerät? Keine Ahnung. Nur eines weiss sie genau: Ein Plan B wäre jetzt gerade sicher nicht verkehrt.



 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Sloanes Nummer steht in Marinas Anrufliste?", sagte ich.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
 
 Ich lese das Buch gerade in einer Leserunde bei Lovelybooks. 
Digby ist schon ne Nummer für sich. Ein sehr verwirrender, eigensinniger Protagonist, den ich noch nicht so ganz durchschaut habe. Er manövriert sich und seine Freunde ständig in Schwierigkeiten, findet aber auch immer wieder einen Weg hinaus - wenn auch auch manchmal auf recht ungewöhnliche Weise.

Zwischen einigen Längen ist das Buch immer wieder spannend, die Handlungen sind mir aber teilweise etwas zu verdreht. Mal sehen, was mich mit Digby noch erwartet.

4. Kommst / Kamst du über die Karnevalstage viel zum Lesen, oder hast du lieber eine Runde gefeiert? :)

Nein, ich kam nicht besonders viel zum Lesen, da wir seit Weiberfastnacht fast nur unterwegs sind. Wir sind in einer Playbackgruppe "Kemeler Allstars" und hatten gestern Abend unseren letzten Auftritt. Dazwischen denn der Faschingsumzug am Sonntag in Wiesbaden, damit die Kinder auch auf ihre Kosten kommen. Heute klingt das Ganze mit dem Umzug in unserem kleinen Ort und anschließender Kinderfastnacht aus.
Zwischendurch habe ich mich zwar immer wieder eine Pause gegönnt, aber viel gelesen habe ich trotzdem nicht.


Wie ist das bei Euch? Seid ihr richtige Narren oder seid ihr froh, wenn der ganze Spuk endlich wieder vorbei ist? 
 
   Einen schönen Dienstag
Eure Christine

 




Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich muss zugeben, ich bin ja der totale Karnevalsmuffel... ;-)

    Das Buch klingt ziemlich interessant, ich mag schräge Charaktere!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    das Buch klingt sehr interessant, mal sehen, ob es sich irgendwann mal in mein Regal verirrt.

    Fasching kann mich nicht hinterm Ofen hervorlocken. :)

    Mein Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christine, :)
    der Inhalt klingt auf seine Art auf jeden Fall interessant. :)
    Eigensinnige Charaktere können auch sehr spannend sein. :)
    Viel Spaß noch beim Lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christine,

    das Buch hat mich jetzt schon öfters neugíerig gemacht... nun muss es defintiv auf meine Wuli ;)

    Wünsche dir noch viel Spaß bei der Leserunde

    LG Bibilotta

    AntwortenLöschen