Montag, 16. November 2015

Montagsfrage #5



Über diese Aktion bin ich vor Kurzem bei Buchfresserchen gestolpert und habe mich wieder dazu entschlossen mitzumachen.
Die heutige Montagsfrage lautet: 

Liest du bei Büchern auch schon mal das Ende zuerst oder würde das dein Lesevergnügen zerstören?

Es gab mal eine Zeit, da habe ich tatsächlich, nachdem ich die erste Seite gelesen hatte, regelmäßig den letzten Satz gelesen. Das war aber zum Glück nur so eine Phase in meiner Jugend. Inzwischen mache ich das nicht mehr, da es mir sonst die ganze Spannung nehmen würde, das kribbelige und erwartungsvolle Gefühl, wie das Buch ausgeht - auch wenn es mich manchmal vor Neugier und Ungeduld in den Fingern juckt. 
Vor ein paar Monaten hatte sich mein Sohn mein aktuelles Buch geschnappt und wollte mir beweisen, dass er nicht zu jung ist, um es zu lesen und zu verstehen. Und was macht er? Er liest die letzten Sätze vor. Tja...und dann hatte ich keinerlei Ambitionen mehr, das Buch weiterzulesen, da ich den Ausgang schon kannte. Ich musste mich wirklich zwingen weiterzulesen.

Wie ist das bei euch?

Einen schönen Montag!
Eure Christine

 

Kommentare:

  1. Ich mache das immer nur, wenn ich Angst habe, dass in einer Reihe, ein Lieblingscharakter stirbt. Dann schaue ich hinten nach, ob er noch vorkommt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen, auch wenn ich es nicht machen würde :-)

      Löschen
  2. Hey, ich möchte mich vom Buch überraschen lassen und lese somit nie das Ende vorher.
    http://lissianna-schreibt.jimdo.com/2015/11/16/aktion-montagsfrage-3/

    Lg Lara

    AntwortenLöschen