Samstag, 3. Oktober 2015

Rezension zu „Die besten Smoothies“

Rezension zu
„Die besten Smoothies“
von Gabriele Redden Rosenbaum
 
 

Cover: Bassermann, F

Buchdetails
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.03.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 02.03.2015
  • Verlag : Bassermann, F  
  • ISBN: 9783809434467
  • Fester Einband 80 Seiten
  • Sprache: Deutsch






Inhalt:
Smoothies machen glücklich! Smoothies schmecken so gut wie sie klingen, sie sind cremig, fruchtig, köstlich, schnell zuzubereiten und obendrein strotzen sie vor Vitalstoffen und Antioxidantien. Früchte und Gemüse, manchmal kombiniert mit Nüssen oder Cerealien, sind die Grundzutaten von Frucht-Smoothies wie Erdbeer-Banane-Smoothie und Gemüse-Smoothies wie Gazpacho-Smoothie oder Frucht-Gemüse-Smoothies wie beispielsweise der Spinat-Grüner Apfel-Smoothie. Die Fruchtdrinks schmecken so lecker, dass man süchtig nach diesem täglichen Energieschub werden könnte. Und sie machen glücklich! Probieren Sie es mit den vielfältigen Rezepten dieses Buches einfach aus!





 
Meine Meinung:
Die Einleitung gibt Tipps und führt in die Welt der Powerdrinks ein. Am Ende sind nochmals 10 Smoothie-Tipps zu finden.


 
Zuerst habe ich mich durch die vielen, schön in Szene gesetzten Fotos der Smoothies inspirieren und in Versuchung führen lassen. Die Aufmachung und Farbgestaltung ist sehr schön, die Bilder - zumindest die der Fruchtdrinks - machen direkt Lust einen Smoothie zu trinken. Diese haben wir auch zuerst ausprobiert. Es sind wirklich tolle Ideen dabei, die auch meinen Kindern sehr gut geschmeckt haben.

Wir hatten vor diesem Rezeptbuch nur fruchtige Drinks ausprobiert, den Grünen gegenüber waren wir zuerst skeptisch. Alleine schon die teilweise wirklich giftigen und unappetitlichen Farben auf den Fotos wirkten auf uns etwas abschreckend. Ganz langsam haben wir uns aber dann doch herangetastet. An pürierten Grünkohl oder Spinat haben wir uns nicht gleich herangewagt und uns zuerst auf Minze, Gurke und den Sauerampfer aus unserm eigenen Anbau - allerdings in kleinen Dosen - konzentriert. Es waren unglaubliche Geschmackserlebnisse dabei, die uns aber nicht alle wirklich überzeugen konnten. Es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht, die Rezepte zu probieren.


 
Das Buch enthält 47 Rezepte von fruchtigen bis grüne Smoothies, eine bunte Zusammenstellung. Ich hätte mir allerdings eine etwas größere Auswahl gewünscht. Doch die vorhandene Sammlung hat uns dazu inspiriert, eigene Kreationen zu entwickeln. Wir haben Zutaten ausgetauscht, weggelassen und hinzugefügt.




Fazit:
Eine interessante, teilweise gewöhnungsbedürftige Rezeptsammlung, die mit ungewöhnlichen Ideen auch die eigene Kreativität und Lust am Ausprobieren anregt.


★★★★☆
  4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen